Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Infrastruktur macht Diversifizierung Bulgariens und des Balkans möglich

Foto: BGNES

„Wir können optimistisch in das nächste Jahrzehnt blicken, wenn wir die Lehren der letzten 10 Jahre berücksichtigen“, erklärte der Ministerpräsident Kyrill Petkow während der Diskussion zum Thema „Verlorenes Jahrzehnt?“ im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos.
Laut Petkow seien in den letzten Jahren nicht genügend strategische Schritte unternommen worden, um die wachsende Abhängigkeit Europas von russischem Gas zu verhindern und hybriden Angriffen entgegenzuwirken. Die optimale Nutzung der Infrastruktur in der Region mache die Energiediversifizierung nicht nur in Bulgarien, sondern auch auf dem Balkan möglich, sagte Bulgariens Ministerpräsident. 

mehr aus dieser Rubrik…

Verunglückte serbische Kinder sind in einem stabilen Zustand

Der Zustand der beiden Kinder, die bei einem schweren Unfall auf der Autobahn „Trakia“ verletzt wurden und anschließend im Notfallkrankenhaus „Pirogow“ in Sofia behandelt wurden, ist nun stabil und ihre Prognose ist gut, lautet eine offizielle..

veröffentlicht am 18.08.22 um 13:17

Interkonnektor mit Griechenland ist an das bulgarische Netz angeschlossen

Die Gaspipeline Griechenland-Bulgarien wurde erfolgreich an das nationale und das Transitgasnetz Bulgariens angeschlossen.  Nach Angaben der Projektgesellschaft ist der Anschluss der Infrastruktur der beiden unabhängigen Übertragungsnetzbetreiber..

veröffentlicht am 18.08.22 um 13:10

Schabla begeht Internationalen Tag des Leuchtturms

Mit der feierlichen Eröffnung ihres renovierten Leuchtturms begeht die Stadt Schabla den Internationalen Tag des Leuchtturms . Der Leuchtturm von Schabla befindet sich am östlichsten Punkt Bulgariens, ist 32 Meter hoch und der älteste an..

veröffentlicht am 18.08.22 um 11:30