Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erhöhter Migrationsdruck an bulgarisch-türkischer Grenze

Foto: capital.bg

Die Generaldirektion der Grenzpolizei berichtet, dass der Migrationsdruck an der bulgarisch-türkischen Grenze seit Anfang des Jahres im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021 gestiegen ist. 

In dieser Zeit haben bulgarische Patrouillen und Posten entlang der Grenze über 36.500 Versuche der illegalen Einreise in unser Land verhindert. Nach dem Einsatz zusätzlicher Beamter an der Grenze war die Zahl der Migranten, die im Mai ins Land kamen, nach Angaben der Direktion um 32 Prozent niedriger als im April. 

Seit Anfang des Jahres sind 552 illegale Einwanderer, meist afghanische und syrische Staatsangehörige, ins Land gekommen und es wurden 64 Schleuser festgenommen.

mehr aus dieser Rubrik…

Gasverbindung Griechenland-Bulgarien offiziell in Betrieb genommen

Am 1. Oktober wird Präsident Rumen Radew Gastgeber der Zeremonie für die offizielle Inbetriebnahme der Gasverbindungsleitung zwischen Griechenland und Bulgarien sein. Das Event findet im Nationalen Kulturpalast in Sofia statt. Die..

veröffentlicht am 01.10.22 um 08:00

Wetteraussichten für das Wochenende

Der Oktober beginnt mit Regen und Donner  In der Nacht zu Samstag wird es meist klar sein, mit vereinzelten hohen Wolken und einen leichten Südwind. In den Morgenstunden wird die Sicht in den Tiefebenen und in der Nähe von Gewässern eingeschränkt..

veröffentlicht am 30.09.22 um 19:45

Erzeugerpreisindex in einem Monat um 8,7 Prozent nach oben geklettert

Der Gesamterzeugerpreisindex ist im August 2022 gegenüber dem Vormonat um 8,7 Prozent gestiegen, geht aus Daten des Nationalen Statistikamtes hervor.  In der Erzeugung und Verteilung von Strom, Wärme und Gas war ein deutliches Wachstum von 28..

veröffentlicht am 30.09.22 um 19:24