Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wir stehen vor einer neuen Covid-Welle

Angel Kuntschew
Foto: BGNES

Wir befinden uns bereits in einer neuen Welle von Covid-19 und in zwei oder drei Wochen wird die Zahl der Neuinfizierten steigen, so der Nationale Gesundheitsinspektor Dr. Angel Kuntschew.

Als Grund für den erwarteten Anstieg nannte er die vielen Bulgaren, die in Griechenland ihren Sommerurlaub verbringen, wo die Zahl der Fälle und die Arbeitsbelastung in den Krankenhäusern erheblich gestiegen ist. Nach Angaben des Gesundheitsinspektors werden die meisten Betroffenen keine Krankenhausbehandlung benötigen. „Die Variante ist immer noch Omikron, wenn auch mit mehreren Subvarianten. Wir befürchten jedoch, dass im Herbst ein neuer Stamm auftauchen wird, der die Immunität umgehen wird“, fügte er hinzu. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Armee nimmt an Veranstaltungen zum Tag der Unabhängigkeit teil

Vertreter der Bulgarischen Armee werden an den Veranstaltungen anlässlich des 114. Jahrestages der Ausrufung der Unabhängigkeit Bulgariens teilnehmen. Zentrum der nationalen Feierlichkeiten am 22. September ist traditionell die Stadt Weliko Tarnowo...

veröffentlicht am 22.09.22 um 08:00
F-16

Kabinett billigt Kauf von 8 weiteren F-16-Kampfjets

Die bulgarische Regierung hat auf ihrer heutigen Sitzung beschlossen, 8 weitere F-16-Kampfjets von den USA zu kaufen. Derart werden die Luftstreitkräfte über ein komplettes Geschwader von 16 neuen Kampfflugzeugen verfügen. Das gab der..

veröffentlicht am 21.09.22 um 19:45

Armutsgrenze in Bulgarien wird 2023 auf 504 Lewa angehoben

Die Armutsgrenze in Bulgarien steigt im Jahr 2023 auf 504 Lewa, was einem Anstieg von 91 Lewa entspricht.  Die Übergangsregierung hat beschlossen, die Armutsgrenze im Vergleich zu 2022 um 91 Lewa oder mehr als 22 Prozent anzuheben.  Ihre..

veröffentlicht am 21.09.22 um 18:57