Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Türkische Touristen zeigen Interesse an bulgarischer Schwarzmeerküste

Foto: BGNES

Immer mehr türkische Touristen wollen Bulgarien besuchen, versichern türkische Reiseveranstalter, die die bulgarische Schwarzmeerstadt Warna besuchten, berichtete das Bulgarische Nationale Fernsehen. Speziell für sie wurde eine Informationstour mit Besuch von Ferienorten für ganzjährigen Tourismus und historischen Sehenswürdigkeiten entlang der Schwarzmeerküste organisiert. Seit vielen Jahren besuchen Touristen aus der Türkei hauptsächlich bulgarische Wintersportorte, aber das Interesse am Schwarzen Meer wächst, insbesondere unter den Nachkommen der türkischen Auswanderer aus Bulgarien.

Das größte Problem, so Branchenvertreter, stelle die Visapflicht für türkische Reisende dar. Sie werden in Bursa und in den Konsulaten in Edirne, Istanbul und Ankara ausgestellt, aber das Verfahren daure mehr als 2 Wochen. Zum Vergleich: Für Griechenland erhalten die Türken Visa an Bord der Fähren, mit denen sie ankommen.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien gehört zu den Top-Destinationen für Dentaltourismus

Die hohen Kosten für zahnärztliche Leistungen und der begrenzte Versicherungsschutz sind der Grund für den so genannten Dentaltourismus, bei dem Touristen ihren Urlaub im Ausland erfolgreich mit einer preisgünstigen Zahnbehandlung verbinden. Im..

veröffentlicht am 05.11.22 um 13:05

Museum der Geistigkeit wird in Schiroka Laka eröffnet

Nach umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten konnte die erste Klassenschule im malerischen Rhodopendorf Schiroka Laka restauriert werden. Die 1888 erbaute Schule wird wiedereröffnet, diesmal als Museum der Geistigkeit. Darin werden..

veröffentlicht am 29.10.22 um 11:20

Trotz Krieg und Krise verzichtet der Bulgare nicht auf Auslandsreisen

In diesem Sommer haben viele Bulgaren die verpassten Gelegenheiten für Auslandsausflüge und Ferien nach der zweijährigen Pandemie und den Einschränkungen nachgeholt. Um möglichen neuen Anti-Covid-Beschränkungen einen Schritt voraus zu sein, buchen..

veröffentlicht am 16.10.22 um 12:25