Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Unbekannte Gaspreise für Juli bereiten Unternehmern Sorge

Foto: Alamy/Reuters

Unternehmen äußerten sich unzufrieden, dass noch nicht bekannt gegeben wurde, wie viel das Erdgas für Juli kosten werde. Weder die Kommission für Energie- und Wasserregulierung noch Bulgargaz hätten diesbezüglich Informationen veröffentlicht, monieren die Arbeitgeberverbände. Indem gegen die gängige Praxis verstoßen wird, die Gaspreise am 1. des jeweiligen Monats bekanntzugeben, werden Unternehmen daran gehindert, ihre Ausgaben zu planen.

mehr aus dieser Rubrik…

Kornelia Ninowa: Es wird keine Rücktritte geben

Bei diesen Parlamentswahlen sei es der BSP gelungen, ihr vorangegangenes Wahlergebnis mit einem Unterschied von 1 % zu halten, erklärte die BSP-Vorsitzende Kornelia Ninowa auf einem Briefing nach der Sitzung des Exekutivbüros der BSP. Die BSP wolle am..

veröffentlicht am 03.10.22 um 14:38
Zwetomir Tomow

Niedrigste Wahlbeteiligung seit 1989 registriert

Die endgültigen Ergebnisse der Parlamentswahlen vom 2. Oktober sollen spätestens am Donnerstag dieser Woche bekanntgegeben werden ; sie könnten aber schon vordem vorliegen, versicherte auf einer Pressekonferenz Zwetomir Tomow von der Zentralen..

veröffentlicht am 03.10.22 um 14:18

In 10 Jahren ist die Bevölkerung Bulgariens um 11,5% geschrumpft

Die Bevölkerungszahl in Bulgarien lag zum 7. September 2021 bei 6.519.789 Menschen . Darunter sind 3.383.527 Frauen (51,9%) und 3.136.262 Männer (48,1%). Smit kommen auf 1.000 Frauen 927 Männer, teilte das Nationale Statistikamt mit. In 10..

veröffentlicht am 03.10.22 um 11:52