Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Griechische Polizei fahndet nach Krypto-Königin Ruzha Ignatowa

Foto: Archiv

Die griechische Polizei sucht die Bulgarin Ruzha Ignatowa, die weltweit als „Königin der Kryptowährungen“ bekannt ist. Sie gehört zu den Top 10 der meistgesuchten Personen des FBI. Gesucht wird sie auch von Europol und Interpol. 
Ruzha Ignatowa ist seit 2017 auf der Flucht, nachdem bekannt wurde, dass sie Investoren um mindestens 4 Milliarden US-Dollar betrogen hat, indem sie ihnen Renditen durch die falsche Kryptowährung OneCoin versprach. Wie die griechische Zeitung Kathimerini berichtet, erhielt die Polizei ein Signal, dass sich Ignatowa möglicherweise auf griechischem Staatsgebiet aufhält. Bisher fehlt von der Bulgarin jedoch jede Spur.

mehr aus dieser Rubrik…

Zeitkapsel mit Botschaften in 111 Worten soll in Rhodopen eingelagert werden

Die nationale Spendenaktion „ Bulgarien verdient es! “ sammelt Botschaften junger Bulgaren für die Zukunft. Die Initiative „ 111 Worte inspiriert von Bulgarien “ richtet sich an Schüler, Jugendliche, Studenten und junge Menschen im In- und Ausland..

veröffentlicht am 27.11.22 um 12:05
Kaiseradler

Initiative macht auf weitere bedrohte Tierarten aufmerksam

Die Bulgarische Vogelschutzgesellschaft kündigte eine neue umfangreiche Mission unter dem Motto „Erde unter dem Fittich“ an, die zur Rettung von drei bedrohten Tierarten beitragen soll. Es geht um den Kaiseradler , den Sakerfalken und den..

veröffentlicht am 27.11.22 um 10:15

Besten Jungweine in Plowdiw vorgestellt

Drei Tage lang (vom 25. bis 27. November) findet in der Altstadt von Plowdiw erneut das größte touristische Weinforum „Defilee der Jungweine“ statt. Das Festival, das zum vierzehnten Mal in Folge stattfindet, ist ein wahrer Genuss für bulgarische..

veröffentlicht am 26.11.22 um 12:05