Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lied des Tages

Zu Jupiter und zurück mit dem Hit „How I want“

Foto: FB/Jupiter7_official

„Auf dem Mond tanzen wir alle.

Auf Pluto fühle ich mich schrecklich allein.

Auf Saturn sind wir nicht zum Singen eingeladen...

Auf Jupiter sind wir die Nummer eins - Jupiter Seven!“

Diesen fröhlichen „Spaziergang“ durch das Weltall verdanken wir der Gruppe „Jupiter 7“, und die Reime stammen von ihrem neuen Song „How I want“. Die Gruppe besteht seit etwa einem Jahr. Einer ihrer ersten Auftritte war 2021 beim Jazzfestival in Bansko. Die jungen Künstler haben eine klassische Ausbildung und sind Absolventen der Nationalen Musikschule „Ljubomir Pipkow“. Einige von ihnen haben dieses Jahr erfolgreich ihren Abschluss gemacht, anderen steht er im nächstes Jahr bevor.

Jupiter 7 heißt der Name der Band, benannt nach einer ihrer Balladen. Bisher haben sie sechs Originalsongs und hoffen, in Kürzere weitere aufnehmen zu können.

Frisch, sommerlich und dynamisch kommt ihr neuer Song „How I want“ daher. Im Video sind neben den Bandmitgliedern auch ihre Klassenkameraden und Freunde dabei, ebenfalls Schützlinge der Musikschule „Ljubomir Pipkow“.

„Ich träume davon, neben dir aufzuwachen, ich wünsche mir, dich den ganzen Tag zu küssen! Den ganzen Tag, den ganzen Tag, den ganzen Tag küssen! – lautet der Refrain. Doch wovon soll denn ein Teenager in den Sommerferien sonst noch träumen?

Musik, Text und Arrangement stammen von Neo Kurtew (Gitarre und Gesang) und seinem Vater Krassi Kurtew von der Band „Akaga“.

Trotz einiger kleiner Mängel, die dem jungen Alter der Bandmitglieder zugeschrieben werden, glauben die Musikkritiker, dass es von Jupiter 7 noch mehr großartige Songs und Freude am Musizieren mit echten Freunden geben wird.

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Jazzabend im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin

Zu Gast im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin ist heute Abend das Duo Assen Dojkin (Klavier) und Wladimir Karparow (Saxophon), die Stücke aus ihren neuen Alben spielen werden. Beide Musiker sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Ausland...

veröffentlicht am 24.11.22 um 14:33

„Kate, Kate le, Katerino“ singen die Kinder der Folkloregruppe in Satowtscha

Am 24. November ehrt die orthodoxe Kirche die heilige Märtyrerin Katharina, die im späten 3. bis frühen 4. Jahrhundert gelebt hat und zu den vier großen heiligen Jungfrauen gehört. In der bulgarischen Volkstradition wird die heilige Katharina,..

veröffentlicht am 24.11.22 um 10:37
Gemischter Rundfunkchor

70 Jahre Gemischter Chor des BNR

2022 begann der Gemischte Chor des BNR seine 70. Konzertsaison, die am 23. November mit einem Konzert im Saal des Zentralen Militärklubs in Sofia fortgesetzt wird. Werke von Apostol Nikolaew-Strumski, Stefan Mutaftschiew, Georgi Popow, Alexander..

veröffentlicht am 23.11.22 um 10:01