Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Unternehmen über EU-Empfehlung zur Einsparung von Erdgasverbrauch um 15 % beunruhigt

Foto: BGNES

Bulgarische Unternehmen äußerten sich besorgt über die EU-Empfehlung zur Einsparung des Erdgasverbrauchs um 15 %. Angaben der bulgarischen Wirtschaftskammer zufolge bedeute das, den Verbrauch im kommenden Winter um etwa 475 Mio. Kubikmeter zu reduzieren, was vor allem Betriebe mit kontinuierlichen Produktionsprozessen beunruhige. Bis Dato habe die Regierung noch nicht genau festgelegt, wie die Reduzierung erfolgen soll und ob sie alle Erdgasverbraucher in Bulgarien betrifft. Der nicht geplante Rückgang des Erdgasverbrauchs werde nach Angaben der bulgarischen Wirtschaftskammer zu Problemen bei der Erfüllung bereits abgeschlossener Verträge und zu einem Rückgang der Produktion von Industrieunternehmen führen.

mehr aus dieser Rubrik…

Народното събрание

BSP weist Staatsanwaltschaft auf angebliche Veruntreuung von EU-Geldern hin

Die BSP erstattete Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gegen den amtierenden Sozialminister Lasar Lasarow wegen des Verdachts auf Veruntreuung europäischer Gelder. Nach Angaben der Sozialisten sollen im Rahmen des Nationalen Plans für Wiederaufbau und..

veröffentlicht am 26.01.23 um 15:15

EK will Bulgarien in Bezug auf Erneuerbare-Energien-Gesetz verklagen

Die Europäische Kommission hat angekündigt, dass sie Bulgarien und die Slowakei vor dem Gerichtshof der EU auf Verhängung von Geldbußen verklagt, weil sie die EU-Richtlinien in Bezug auf die erneuerbaren Energiequellen nicht in ihre nationale..

veröffentlicht am 26.01.23 um 14:12

Getreideproduzenten verlangen Eingriff der EU in den Markt

Die „Korridore der Solidarität“ zur Unterstützung des Exports von Agrargütern aus der Ukraine haben Bulgarien in ein Pufferlager verwandelt . Das Getreide entlang dieser Korridore wird nicht exportiert, es ist zu einer Übersättigung des heimischen..

veröffentlicht am 26.01.23 um 12:48