Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Jeder fünfte Bulgare liest keine Bücher

Foto: Ani Petrowa

Die aktivsten Leser in Bulgarien seien Personen zwischen 40 und 65 Jahren. Jeder fünfte Bulgare habe im Laufe des Jahres kein einziges Buch gelesen, ergab eine Umfrage der Assoziation „Bulgarisches Buch“ zum Leseverhalten der Bulgaren. Das Interesse am Lesen von Büchern sei in der Gruppe der 15- bis 30-Jährigen am schwächsten, teilte Maja Bobewa von der Assoziation in einem Interview für den BNR mit. „Die größten Konkurrenten des Lesens sind Fernsehsendungen und die Suche nach Informationen im Internet. Es ist beeindruckend, dass 20 % der Befragten im letzten Jahr kein einziges Buch gelesen haben. Ein Großteil dieser Menschen hat kein einziges Buch zu Hause“, staunt Bobewa und fügt hinzu, dass es aber dennoch einen Lichtblick gebe. Es sei ermutigend, dass 83 % der befragten Eltern angegeben haben, ihren Kindern vorzulesen.

mehr aus dieser Rubrik…

Alkoholproduzenten aus Balkanländern nehmen an Fachausstellung in Sofia teil

Mehr als 30 Brennereien aus Bulgarien, Serbien, Griechenland, Nordmazedonien, Montenegro, der Türkei und anderen Ländern werden während der zweitägigen Ausstellung „Rakia & Spirits Fest Sofia 2022“ (bis zum 4. Dezember) mehr als 300 Arten von..

veröffentlicht am 03.12.22 um 09:05

Riesiger Eispark im Herzen von Sofia eröffnet

Die größte Eisbahn auf dem Balkan hat am 1. Dezember ihre ersten Besucher empfangen. Sie befindet sich im Fürstengarten in Sofia und ist dem „Wiener Eistraum“ vor dem Wiener Rathaus nachempfunden. Das Projekt wurde von der Stadtverwaltung Sofia..

veröffentlicht am 02.12.22 um 16:19

Ukrainische Flüchtlinge mit Unterkunft, aber ohne warmes Essen

Die Übergangsregierung in Bulgarien hat vor genau einem Monat beschlossen, alle ukrainischen Flüchtlinge von den Privathotels in staatliche Erholungsheime umzusiedeln. Nachdem Mütter mit Kindern in Bansko, Sonnenstrand und Goldstrand protestiert..

veröffentlicht am 01.12.22 um 11:16