Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Gaspipeline nach Griechenland wird Ende August testweise in Betrieb genommen

Foto: EPA/BGNES

Alle wesentlichen Bauarbeiten an der Gasverbindung zwischen Bulgarien und Griechenland über Komotini sind abgeschlossen. Ab Mitte Juni stehen die Anlagen entlang der 182 km langen Pipeline wurden erfolgreich getestet. Die Bauaufsicht hat festgestellt, dass die Gasleitung, die 7 Ventilstationen, 2 Gasmessstationen und die Leitzentrale technisch einwandfrei funktionieren. Das bulgarisch-griechische Unternehmen ICGB, das Investor und zukünftiger Betreiber des Interkonnektors ist, hat in einer Erklärung die Behauptungen zurückgewiesen, dass die Anlage nicht fertiggestellt sei.

Das ICGB hat dem Regionalministerium einen Zwei-Stufen-Plan vorgelegt, um die bestehenden Aktivitäten abzuschließen. Bis Ende August könnte der Interkonnektor im Testbetrieb betrieben werden, teilte das ICGB mit.


mehr aus dieser Rubrik…

Deutsche Unternehmen würden erneut in Bulgarien investieren

100 Prozent der deutschen Unternehmen, die in Bulgarien tätig sind, geben an, dass sie wieder in unser Land investieren würden.  Das wurde bei einem Treffen von Wirtschaftsminister Nikola Stojanow mit Vertretern der deutschen Wirtschaft in..

veröffentlicht am 28.10.22 um 17:09

Abgeordnete drängen auf Beitritt Bulgariens zum Euro

Das Parlament wies die Regierung an, den Prozess für die Einführung des Euro ab dem 1. Januar 2024 zu einem Wechselkurs von 1,95583 Lewa für 1 Euro zu beschleunigen. Dieser Vorschlag der GERB-SDS-Koalition wurde mit 157 Ja-Stimmen, 28 Nein-Stimmen und..

veröffentlicht am 28.10.22 um 10:41

Deutscher Sportriese prüft Investitionsmöglichkeiten in Bulgarien

Auf Einladung des Wirtschaftsministers Nikola Stojanow weilen Vertreter eines deutschen Sportriesen in Bulgarien. Die Gäste interessieren sich für Orte, die einen Mehrwert bei der Entwicklung der digitalen Produkte und Technologien des Unternehmens..

veröffentlicht am 27.10.22 um 15:27