Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Vizepräsidentin stuft Unterstützung des bisherigen Premierministers als Fehler ein

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa
Foto: Präsidentenpresseamt

Der frühere Ministerpräsident und sein Stellvertreter, Kyrill Petkow und Assen Wassilew, erhielten als junge Menschen mit einem Anspruch auf ernsthafte Bildung, frische Ideen und eine neue Perspektive eine große Chance. „Der Präsident hat einen „Fehler“ begangen, ihnen diese Chance zu geben. Sehr schnell haben sie sich gegen ihn gewandt“, sagte die Vizepräsidentin Ilijana Jotowa in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen.

Die letzte Koalition habe mit ihrer Leitung des Staates ein Gefühl der Bitterkeit gezeugt. Die Kontroversen zwischen den Parteien hätten den Eindruck hinterlassen, dass sich dahinter finanzielle Machtkämpfe verbergen würden. Das „führt dazu, dass die Leute nicht zu den Wahlen gehen“, sagte Jotowa und fügte hinzu, sie erwarte, dass der Wahlkampf „sehr stark nach Gas riechen werde“. Die Übergangsregierung müsse dafür sorgen, dass keine Menschen an Kälte leiden und Firmen Pleite gehen.


mehr aus dieser Rubrik…

Sofioter Stadtgelerie

Ausstellung zeigt Picasso durch das Objektiv von André Viller und Edward Quinn

Das Leben des großen Pablo Picasso wird in einer  Fotoausstellung  in der Sofioter Stadtgalerie vorgestellt. Die Ausstellung wird am 13. Dezember eröffnet und bis zum 12. Februar 2023 zu sehen sein. Die Fotos wurden von André Viller und Edward Quinn..

veröffentlicht am 09.12.22 um 08:00

Erste bulgarische Polarforscher sind bereits auf Livingstone

Die erste Gruppe der 31. bulgarischen Antarktisexpedition befindet sich bereits in der bulgarischen Polarstation auf der Insel Livingstone. Das teilte das Bulgarische Antarktis-Institut unter Vorsitz von Prof. Christo Pimpirew auf seiner..

veröffentlicht am 08.12.22 um 20:18

Sozialisten und „Demokratisches Bulgarien“ werden GERB-SDS-Regierung nicht unterstützen

Auf der Suche nach Unterstützung für eine Regierung, gebildet mit dem ersten erteilten Regierungsauftrag, führte der GERB-SDS-Kandidat für den Premierministerposten, Prof. Nikolaj Gabrowski, erste Treffen mit „Demokratisches Bulgarien“ und der..

aktualisiert am 08.12.22 um 19:59