Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erdgas wird um 60 Prozent teurer

Foto: EPA/BGNES

Die Wasser- und Energieregulierungsbehörde (KEWR) hat den Erdgaspreis für August gemäß der von „Bulgargaz“ beantragten Erhöhung genehmigt. Somit wird eine Megawattstunde nun 298 Lewa (152 Euro) kosten, was einer Steigerung von 60 Prozent gegenüber dem Monat Juli entspricht. 

Zu diesem Preis wird „Bulgargaz“ Erdgas an Endlieferanten und an Personen mit einer Lizenz für die Erzeugung und Übertragung von Wärmeenergie verkaufen.

Der Hauptgrund für diese Erhöhung sind die stark gestiegenen Preise auf den internationalen Gasmärkten. Trotz des Anstiegs zeigen die Daten jedoch, dass der Erdgaspreis in unserem Land weiterhin niedriger ist als an den europäischen Gasbörsen. Die Energieregulierungsbehörde versicherte, dass „Bulgargaz“ die erforderlichen Erdgasmengen für August gesichert hat - einschließlich eines Vertrags über die Lieferung von Flüssiggas (LNG).

mehr aus dieser Rubrik…

Abgeordnete drängen auf Beitritt Bulgariens zum Euro

Das Parlament wies die Regierung an, den Prozess für die Einführung des Euro ab dem 1. Januar 2024 zu einem Wechselkurs von 1,95583 Lewa für 1 Euro zu beschleunigen. Dieser Vorschlag der GERB-SDS-Koalition wurde mit 157 Ja-Stimmen, 28 Nein-Stimmen und..

veröffentlicht am 28.10.22 um 10:41

Deutscher Sportriese prüft Investitionsmöglichkeiten in Bulgarien

Auf Einladung des Wirtschaftsministers Nikola Stojanow weilen Vertreter eines deutschen Sportriesen in Bulgarien. Die Gäste interessieren sich für Orte, die einen Mehrwert bei der Entwicklung der digitalen Produkte und Technologien des Unternehmens..

veröffentlicht am 27.10.22 um 15:27

Die Preise für Grundnahrungsmittel werden sozial unerträglich

Die Preise für Wärme, Strom, Wasser und Gas für den Haushaltsbedarf sind in Bulgarien im Durchschnitt um etwa 40 Prozent gestiegen, am stärksten sind jedoch die Preise für Grundnahrungsmittel wie Zucker, Fleisch, Milch und Nudeln nach oben..

veröffentlicht am 26.10.22 um 17:29