Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

NGO fordert Garantien, dass keine Verhandlungen mit „Gazprom“ geführt werden

Foto: BGNES

Die Bürgervereinigung BOEZ hat im Energieministerium eine Forderung eingebracht, in der sie von Energieminister Rossen Christow Garantien verlangt, dass er nicht mit „Gazprom“ über Gaslieferungen verhandeln wird. 

Laut Georgi Georgiew von der Vereinigung gäbe es keine Garantien dafür, dass wir, selbst wenn wir einen neuen Vertrag mit „Gazprom“ unterzeichnen, regelmäßig Gas erhalten. „Gazprom“ verkauft kein Gas, „Gazprom“ verkauft Abhängigkeiten“, sagte er. 

Laut BOEZ habe man ihren Vertretern ein Treffen mit dem Energieminister versprochen, er habe sich jedoch versteckt. 

Anhänger der Organisation malten das Symbol Russlands - den Buchstaben „Z“ - mit farbigem Klebeband auf die Fenster des Ministeriums. Während des Protests sammelte BOEZ auch Unterschriften für die Amtsenthebung von Präsident Rumen Radew.

mehr aus dieser Rubrik…

Christo Marinow

Handwerker Christo Marinow zum lebenden menschlichen Schatz erklärt

Der Meister Christo Marinow aus Gabrowo wurde zum lebenden menschlichen Schatz erklärt. Er wird in die Nationale Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes Bulgariens aufgenommen. Christo Marinow ist der einzige Meister in Bulgarien, der..

veröffentlicht am 08.12.22 um 16:46

Rumen Radew: Es ist äußerst unlogisch, dass Bulgarien und Rumänien außerhalb von Schengen bleiben

Präsident Rumen Radew bezeichnete es als „äußerst unlogisch“, dass Bulgarien und Rumänien in Zeiten einer Sicherheits-, Wirtschafts- und Sozialkrise außerhalb des Schengen-Raums bleiben.  Der Staatschef äußerte sich zu diesem Thema nach einem..

veröffentlicht am 08.12.22 um 16:25
 Petar Todorow

Über 250 Personen bei Drogen-Razzia festgenommen

Der Polizeieinsatz des Innenministeriums gegen den Drogenhandel wird auch am zweiten Tag im ganzen Land fortgesetzt. Bisher wurden mehr als 250 Personen festgenommen, nachdem Hunderte von Adressen überprüft wurden. Das gab der Chefsekretär des..

veröffentlicht am 08.12.22 um 15:30