Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

24 Parteien und 7 Koalitionen haben sich zur Teilnahme an den Parlamentswahlen gemeldet

Foto: BGNES

24 Parteien und 7 Koalitionen haben bei der Zentralen Wahlkommission (ZIK) bis heute 17.00 Uhr, dem Ende der Registrierungsfrist, einen Antrag auf Registrierung zur Teilnahme an den Parlamentswahlen am 2. Oktober gestellt. 

Die Prüfung aller eingereichten Unterlagen durch die ZIK wird am Donnerstag abgeschlossen sein. Bei den letzten vorgezogenen Wahlen gab es 22 registrierte Parteien und 7 Koalitionen.

Anträge auf Änderungen in der Zusammensetzung der Koalition - Austritt aus einer Partei oder Beitritt zu einer neuen Partei - können bis zum 27. August eingereicht werden. Bis dahin bleibt abzuwarten, ob „Wir setzen die Veränderung fort“ und die Koalition „Demokratisches Bulgarien“ bei den Wahlen zur 48. Volksversammlung gemeinsam antreten werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag

In der kommenden Nacht wird es bewölkt bleiben. Bis zum Morgen wird es in Nordbulgarien zu schwachen Schneefällen kommen und in den übrigen Landesteilen regnen , im äußersten Südosten zuweilen intensiv. Mäßige, in Ostbulgarien bis starke Winde werden..

veröffentlicht am 28.11.22 um 19:45

Handels- und Industriekammer Haskowo plädiert für Transportkorridor Nr. 9

Interessierte Kommunen und Bürgermeister sollten mehr Interesse am Paneuropäischen Korridor Nr. 9 Stockholm - Alexandroupolis zeigen, um an seiner Fertigstellung zu arbeiten. Diesen Appell äußerte gegenüber Radio Kardzhali Jantcho Janew, Vorsitzender der..

veröffentlicht am 28.11.22 um 19:18

Staatsanwaltschaft: Die meisten Cyberangriffe kommen aus Russland

Die Zahl der Cyberkriminalität wächst. „ Die meisten Cyberangriffe auf Bulgarien kommen aus dem Territorium Russlands . Wir haben gewisse Vermutungen, dass in Russland Spezialeinheiten für solche Angriffe strukturiert sind. Ob sie auf staatlicher Ebene..

veröffentlicht am 28.11.22 um 18:55