Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Weltberühmte Illustrationen von Jassеn Gjuselew werden in Rom gezeigt

Foto: Bulgarisches Kulturinstitut in Rom

„Das andere Leben der Illustration“ - „L'altra vita dell'illustrazione“ - unter diesem Motto wird am 13. September in der Galerie „Bulgaria“ des Bulgarischen Kulturinstituts in Rom eine Ausstellung von Jassen Gjuselew eröffnet.

Die italienische Hauptstadt präsentiert Grafiken und Farbdrucke von Illustrationen zu einigen der bekanntesten Titel, an denen der Künstler im Laufe der Jahre gearbeitet hat. Sie wurden vom Künstler nummeriert und signiert. Gjuselew gilt als einer der besten Illustratoren der Welt. Er hat mit Verlagen wie den deutschen „J. F. Schreiber“ und dem „Aufbau-Verlag“, dem kanadischen „Simply Read Books“, dem britischen „Walker Books“, dem taiwanesischen „Grimm Press“ u.a. zusammengearbeitet.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Internationales Filmfestival in Stara Sagora eröffnet

Vom 1. bis 5. Juni findet in Stara Sagora die 11. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals „Die goldene Linde“ für das neue europäische Kino statt. Es werden 50 Filme aus 18 Ländern gezeigt, darunter Filme der Regisseure Nuri Bilge Ceylan, Roman..

veröffentlicht am 01.06.24 um 09:05

Festival des afrikanischen und karibischen Films in der Sofioter Universität

Zum zweiten Mal findet in Bulgarien das Festival des afrikanischen und karibischen Kinos statt. Organisator der zweitägigen Veranstaltung (31. Mai und 1. Juni) ist die Sofioter Universität und konkret die Fakultät für afrikanische und indopazifische..

veröffentlicht am 31.05.24 um 07:15

Vizepräsident kritisiert das Fehlen von Gesetzen zur bulgarischen Kultur aufs Schärfste

Eines der Beispiele für die Vernachlässigung des kulturellen und historischen Erbes durch den Staat sei das Haus des Schriftstellers Dimitar Talew in Prilep (Nordmazedonien), das inzwischen eingestürzt ist (Anm. d. Red.). Seit Juni 2023 liege ein..

veröffentlicht am 30.05.24 um 10:01