Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für Dienstag

Herbst kündigt sich mit Wind an

Foto: Archiv

In den Morgenstunden des 20. September werden die Niederschläge zurückgehen und es wird wieder überwiegend sonnig, mit wechselhafter Bewölkung. Die Lufttemperaturen werden in der kommenden Nacht auf Tiefstwerte zwischen 6°C und 11°C, Sofia 6°C, absinken und am Tage auf 16°C bis 21°C, in Sofia und Umgebung bis 16°C, klettern.

An der Schwarzmeerküste wird es sonnig bleiben; dafür ist mit mäßigen bis starken Winden aus Nordwest zu rechnen. Es sind Tageshöchsttemperaturen zwischen 19°C im Norden und bis 23°C im Süden der Küste zu erwarten. Wassertemperaturen in Küstennähe ebenfalls bis 23°C und ein Seegang bis Stärke 3.

In den Gebirgen des Landes wird es wechselhaft bewölkt und windig sein. Regenschauer sind am Nachmittag in den Rhodopen nicht auszuschließen. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 11°C betragen und über 2.000 Metern nicht über 5°C hinausklettern.

Für den Mittwoch sagen die Meteorologen ein weiteres Absinken der Lufttemperaturen und örtliche Regenschauer am Nachmittag in West- und Südbulgarien vorher.


mehr aus dieser Rubrik…

In Deultum werden in diesem Sommer Studenten aus aller Welt ausgebildet

Das Nationale Archäologische Reservat „Deultum“ wird in diesem Sommer zur Ausbildungsstätte für Studenten aus der ganzen Welt. Hier werden zwei Kurse stattfinden - in Anthropologie und in Konservierung und Restaurierung von Keramik.  Die..

veröffentlicht am 01.02.23 um 18:33

Regierung billigt Ausnahmeregelung für Ausfuhr russischer Rohölprodukte in die Ukraine

Angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, hat die Übergangsregierung einen Beschluss angenommen, mit dem Bulgarien die Möglichkeit eingeräumt wird, eine Ausnahmeregelung von der Ratsverordnung (EU) über..

veröffentlicht am 01.02.23 um 18:12

Bulgarien verlängert vorübergehenden Schutz für ukrainische Flüchtlinge um ein Jahr

Der Ministerrat hat beschlossen, die Gültigkeit seines Beschlusses vom 10. März 2022 über die Gewährung des vorübergehenden Schutzes für Geflüchtete aus der Ukraine um ein Jahr bis zum 4. März 2024 zu verlängern.  Das geschieht im Einklang mit..

veröffentlicht am 01.02.23 um 16:58