Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Erfindung auf „Caravan Salon“ in Deutschland

Foto: Messe Düsseldorf/ctillmann

Auf der weltweit größten Messe für Camping und Caravaning - demCaravan Salon in Düsseldorf, präsentierte Bulgarien ein innovatives Reisemobil mit einem Gewicht von 3.400 Kilogramm. Das Projekt ist das Werk von Kamen Stankow und seinem Team aus Warna.

Das Wohnmobil mit dem romantischen Namen „Vaya“ ist im ausgebauten Zustand fast 38 Quadratmeter groß – mit einer Veranda, auf der sich eine Außenküche, ein Fernseher und ein Platz zum Entspannen befinden. In seinem Inneren gibt es ein Schlafzimmer, eine Küche, ein WC, ein Badezimmer und ein Wohnzimmer. Mit der Markise misst seine Gesamtfläche 56 Quadratmeter.


Das mobile bulgarische Ferienhaus ist nach dem malerischen Fluss Vaya im Schutzgebiet „Irakli“ und dem Strand „Vaya“ benannt, mit denen seine Schöpfer ihre Verbundenheit mit sauberer und grüner Natur betonen. Auf der Messe in Düsseldorf erhielten die Bulgaren wertvolle Hinweise, wie sie das Gewicht des Wohnwagens um weitere 200 Kilogramm reduzieren können, sowie viele interessante Ideen von Investoren und Nutzern, um ihr Projekt zu verbessern.

Fotos: Messe Düsseldorf/ctillmann, Facebook / Vaya mobile homes

mehr aus dieser Rubrik…

Aus Christo wird Christian, aus Dobrina – Dolores: Etwa 40 % der bulgarischen Kinder tragen ausländische Namen

Wer welchen Namen für sein neugeborenes Kind wählt, betrifft nicht nur die Familie selbst, sondern auch unsere Gesellschaft als Ganzes, denn das Namenssystem ist Teil unserer Kultur und Traditionen. Die Traditionen wurden bei der Namensgebung..

veröffentlicht am 03.02.23 um 12:43

Über die Freuden und Nöte eines bulgarischen Dorfes

In Blagowo, einem sechs Kilometer von der Bezirksstadt Montana im Nordwesten Bulgariens gelegenen Dorf, hat jeder seine Sorgen. Die Einen beschweren sich, dass es keinen Fußweg und keine beleuchtete Straße gibt, die Anderen, dass sie in die Stadt..

veröffentlicht am 02.02.23 um 16:33

Der Krieg in der Ukraine könnte den Bau neuer Donaubrücken ankurbeln

Der intensive Verkehr zwischen Bulgarien und Rumänien, der durch den Krieg in der Ukraine erschwert wurde, bringt die Errichtung einer dritten Donaubrücke zur Verbesserung der Verbindungen zwischen den beiden EU-Ländern wieder auf die Tagesordnung...

veröffentlicht am 01.02.23 um 17:14