Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

15-Kilometerlauf bringt Bulgarien und Rumänien näher

Foto: Facebook / Free Spirit Run Giurgiu-Ruse

Am 25. September beginnt der Internationale Straßenlauf „Free Spirit Run Giurgiu-Russe“ auf der 15 Kilometer langen Strecke über die Grenze zwischen Bulgarien und Rumänien. Der Start befindet sich im Zentrum der Stadt Giurgiu, Rumänien, und das Ziel wird in Russe, Bulgarien, sein, wobei der schnellste Teilnehmer die Strecke nach Russe voraussichtlich in 45 Minuten zurücklegen wird.

„Mit dem Lauf bekunden wir unsere Verbundenheit und Freundschaft mit dem rumänischen Volk“, sagte der stellvertretende Bürgermeister von Russe, Entscho Entschew. Von bulgarischer Seite nehmen die besten Läufer sowie viele Amateure teil. Die Läufer stammen zur einen Hälfte aus Bulgarien und zur anderen aus Rumänien. Das Preisgeld beträgt 6.000 Euro und für die Veteranen über 40 und 50 Jahre sind Sonderpreise vorgesehen. Am Rennen werden insgesamt 300 Läufer teilnehmen; gemeldet haben sich Läufer aus Bulgarien, Rumänien, Israel, der Türkei, Südafrika, Italien und dem Vereinigten Königreich. Der älteste Läufer ist ein 75-jähriger Bulgare, der bisher an allen Ausgaben des Laufs teilgenommen hat.

mehr aus dieser Rubrik…

Wie werden die Thermalquellen von Sofia genutzt?

Seit der Römerzeit gilt warmes Mineralwasser als unschätzbare natürliche Ressource, die sowohl zur Erhaltung der Gesundheit als auch als natürliche Wärmequelle genutzt wird. Die Mineralbäder waren einst auch ein kultureller Treffpunkt. Es ist kein..

veröffentlicht am 13.01.23 um 16:18

Gemeinnützige Initiative spendet 50.000 Obstbäume

Im Rahmen einer Aktion der gemeinnützigen Initiative Gorata.bg, die am 1. Januar begann, sollen in ganz Bulgarien 50.000 Obstbäume gepflanzt werden. Bis zum Frühjahr werden 25.000 Setzlinge von Pflaumen und 25.000 Quitten kostenlos zur Verfügung..

veröffentlicht am 08.01.23 um 10:25

Lektionen in Gutherzigkeit an einer Sofioter Schule

Jenen die Hand zu reichen, die es bitter nötig haben und ihnen von dem Wenigen zu geben, das man hat. Zu verstehen, dass Helfen eine Freude und ein inneres Bedürfnis ist, keine von Oben angeordnete Verpflichtung. Das sind einige der wichtigsten..

veröffentlicht am 04.01.23 um 14:31