Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

„Flüsse Sofias“ für Wahrung europäischen Kulturerbes ausgezeichnet

Foto: Ani Kodjabasheva

In der tschechischen Hauptstadt wurden die Gewinner der „European Heritage Awards – 2022“ ausgezeichnet. Unter den 5 Gewinnern des Großen Preises von „Europa Nostra“ ist die bulgarische Initiative „Die Flüsse von Sofia“. Das Projekt gewann in der Kategorie „Sozialer Zusammenhalt und Wohlbefinden“ (Social Cohesion and Well-being). Mittels zeitlich begrenzten architektonischen Lösungen sowie Kultur- und Bildungsveranstaltungen seien die Flussbetten Sofias erstmals in sichtbare und öffentlich zugängliche Räume verwandelt worden, heißt es in der Begründung.

Die Preisverleihung stellte Höhepunkt des „European Heritage Summit 2022“ dar, der vom 25. bis 27. September in Prag veranstaltet wurde. Die Gewinner wurden unter 30 Kandidaten aus 18 Ländern ausgewählt.



mehr aus dieser Rubrik…

Ein Bulgare aus der Ukraine malt Szenen aus dem täglichen Leben auf... Kürbisse

Ilija Slatow, ein Künstler aus dem Bolgrader Dorf Kulevcha, lebt sein Talent auf ungewöhnliche Weise aus. Zum Malen verwendet er nicht die traditionelle Leinwand oder ein Blatt Papier, sondern... Zierkürbisse. Er begann damit im Jahr 2003 und hat..

veröffentlicht am 13.11.22 um 10:15

Bulgarisches Kulturinstitut Berlin präsentiert Kataloge der Städtischen Kunstgalerie Sofia

Am 14. November findet ab 19 Uhr Ortszeit in den Räumlichkeiten des Bulgarischen Kulturinstituts in Berlin eine Präsentation der Kataloge der Städtischen Kunstgalerie Sofia statt. Die Kunstkritikerin und Direktorin der Galerie, Adelina Fileva, wird..

veröffentlicht am 11.11.22 um 14:39

Es gibt nur noch 39 Bulgaristik-Lehrstühle im Ausland

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa hat ein internationales Forum zum kyrillischen Alphabet einberufen, um ein Zeichen gegen die Verfälschung der Geschichte zu setzen und sich den Versuchen aus Ost und West zu widersetzen, den Beitrag des frühen..

veröffentlicht am 08.11.22 um 15:48