Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Migrantenstrom nimmt zu

Foto: BNR-Plowdiw

Ein Bus mit Migranten wurde gestern gegen 18:00 Uhr von einer Polizeistreife abgefangen und zum Polizeirevier in Kasanlak eskortiert, wo ein Vorverfahren eingeleitet wurde, berichtet die BTA. Experten gehen davon aus, dass der Migrantenstrom aus dem Süden in den Herbst- und Wintermonaten weiter zunehmen werde.

mehr aus dieser Rubrik…

EK will Bulgarien in Bezug auf Erneuerbare-Energien-Gesetz verklagen

Die Europäische Kommission hat angekündigt, dass sie Bulgarien und die Slowakei vor dem Gerichtshof der EU auf Verhängung von Geldbußen verklagt, weil sie die EU-Richtlinien in Bezug auf die erneuerbaren Energiequellen nicht in ihre nationale..

veröffentlicht am 26.01.23 um 14:12

Getreideproduzenten verlangen Eingriff der EU in den Markt

Die „Korridore der Solidarität“ zur Unterstützung des Exports von Agrargütern aus der Ukraine haben Bulgarien in ein Pufferlager verwandelt . Das Getreide entlang dieser Korridore wird nicht exportiert, es ist zu einer Übersättigung des heimischen..

veröffentlicht am 26.01.23 um 12:48
Bulgarische Botschaft in Skopje

Bulgarischer Botschafter werde nicht bald nach Skopje zurückkehren

Nach dem Überfall auf den mazedonischen Bulgaren Hristiyan Pendikov in Nordmazedonien gab es auf verschiedenen Ebenen Bestürzung und Eingeständnisse, dass es sich um ein Verbrechen aus Hass gehandelt habe. Danach habe man jedoch begonnen, das Gerücht..

veröffentlicht am 26.01.23 um 10:40