Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Migrantenstrom nimmt zu

Foto: BNR-Plowdiw

Ein Bus mit Migranten wurde gestern gegen 18:00 Uhr von einer Polizeistreife abgefangen und zum Polizeirevier in Kasanlak eskortiert, wo ein Vorverfahren eingeleitet wurde, berichtet die BTA. Experten gehen davon aus, dass der Migrantenstrom aus dem Süden in den Herbst- und Wintermonaten weiter zunehmen werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 47 Neuinfizierte und 2 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 2.847 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 47 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,65 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung..

veröffentlicht am 27.01.23 um 08:25

27. Januar – Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Weltgemeinschaft gedenkt heute den Opfern des Holocaust. An diesem Tag hat 1945 die Sowjetarmee die wenigen Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau befreit. Die Gräueltaten der Nazis in den Todeslagern wurden öffentlich bekannt..

veröffentlicht am 27.01.23 um 07:05

Wettervorhersage für Freitag

In der Nacht zum 27. Januar werden die Lufttemperaturen auf Tiefstwerte zwischen minus 1°C in Westbulgarien und 9°C im Osten des Landes, in Sofia auf 0°C absinken. Vielerorts bleibt es am Tage bewölkt und es ist in Ostbulgarien und entlang der..

veröffentlicht am 26.01.23 um 19:45