Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

UEFA bestraft Nordmazedonien für Buhrufe während bulgarischer Hymne

УЕФА
Foto: uefa.com

Die UEFA hat die Lostöpfe für die EERO 2024-Qualifikationsspiele in Deutschland offiziell bekannt gegeben. Die Auslosung findet am 9. Oktober in Frankfurt statt. Bulgarien ist nach zwei Siegen gegen Gibraltar (5:1) und Nordmazedonien (1:0) in der Nations League in diesem Monat im Lostopf 4.

Georgien, Griechenland, die Türkei, Kasachstan, Luxemburg, Aserbaidschan, Kosovo, Bulgarien, die Färöer-Inseln und Nordmazedonien befinden sich alle in Lostopf 4.

Unterdessen wurde bekannt, dass der Fußballverband Nordmazedoniens von der UEFA für das Ausbuhen der bulgarischen Nationalhymne sanktioniert werden soll. Das sagte der Exekutivdirektor des bulgarischen Fußballverbands Borislaw Popow gegenüber BNT.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsidenten Bulgariens und Ungarns teilen gleiche Überzeugung zum Ukraine-Krieg

Bulgarien und Ungarn teilen die Überzeugung, dass die Lösung des Konflikts in der Ukraine nicht durch mehr Waffen, sondern durch mehr Dialog und diplomatische Bemühungen zur Beendigung der Kampfhandlungen erfolgen wird. Das erklärte Präsident Rumen..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:30

Arbeitsmarkt auf dem Weg zur Erholung

Nach dem drastischen Rückgang der Stellenangebote im Dezember 2022 erholt sich der Arbeitsmarkt im Januar. Innerhalb eines Monats ist die Gesamtzahl der Stellenanzeigen um fast 70 % gestiegen, berichtet die Reporterin Natalia Gantchowska. Die meisten..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:23

Investigativjournalist Christo Grozev verlässt aus Sicherheitsgründen Wien

Der bulgarische Investigativjournalist Christo Grozev plant, seine Wahlheimat Wien zu verlasse n, wo er seit fast 20 Jahren lebt. Grund dafür ist die Bedrohung durch russische Geheimdienste , berichtet das österreichische Blatt Falter, zitiert von..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:15