Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

„Europäische Vogeltage“ bringen Stadtmenschen bei, im Einklang mit der Natur zu leben

Foto: Pixabay

Die Einwohner von Sofia, Plowdiw, Burgas, Warna und Weliko Tarnowo haben erneut die Möglichkeit, an der Beobachtung und dem Fotografieren von Vögeln in der freien Wildbahn teilzunehmen. Der Anlass sind die Europäischen Vogeltage, die in unserem Land am 1. und 2. Oktober stattfinden. Die Initiative der internationalen Organisation „Bird Life International“ wird auf lokaler Ebene von der Bulgarischen Gesellschaft für den Schutz der Vögel fortgesetzt, die zum 29. Mal die Europäischen Vogeltage in Bulgarien organisiert.

Eingeladen zur Teilnahme sind alle Naturliebhaber. Oberste Regel, die allen Beteiligten beigebracht wird, ist, wie Vögel in der Natur beobachtet werden, ohne sie zu stören, da die meisten Wildvögel sehr umweltempfindlich sind und sich nicht überall anpassen können.

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

„Mein Bulgarien“ seit 7 Jahren die „Stimme der Bulgaren in Argentinien“

Wie im Winter in Bulgarien Namenstage gefeiert werden – das war das Thema der Erstausstrahlung des Jahres 2023 im Internetradio „Mein Bulgarien“ im fernen Argentinien. Das Radio feierte kürzlich sieben Jahre seit seiner Gründung. Es ist das einzige..

veröffentlicht am 15.01.23 um 11:25

Wie werden die Thermalquellen von Sofia genutzt?

Seit der Römerzeit gilt warmes Mineralwasser als unschätzbare natürliche Ressource, die sowohl zur Erhaltung der Gesundheit als auch als natürliche Wärmequelle genutzt wird. Die Mineralbäder waren einst auch ein kultureller Treffpunkt. Es ist kein..

veröffentlicht am 13.01.23 um 16:18

Gemeinnützige Initiative spendet 50.000 Obstbäume

Im Rahmen einer Aktion der gemeinnützigen Initiative Gorata.bg, die am 1. Januar begann, sollen in ganz Bulgarien 50.000 Obstbäume gepflanzt werden. Bis zum Frühjahr werden 25.000 Setzlinge von Pflaumen und 25.000 Quitten kostenlos zur Verfügung..

veröffentlicht am 08.01.23 um 10:25