Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Europäische Nacht der Forschung 2022 hat begonnen

Foto: night.nauka.bg

Heute wurde in Sofia die Europäische Nacht der Forschung 2022 eröffnet. Sie findet jedes Jahr jeweils am letzten Freitag im September statt und umfasst mehr als 25 Städte in Bulgarien, wobei allein in unserer Hauptstadt die Veranstaltungsorte 30 an der Zahl sind. 

Die Europäische Nacht der Forschung ist eine europaweite Initiative, bei der die Europäische Kommission zwei Projekte in unserem Land finanziert.

An dem Projekt sind Wissenschaftler aus allen Bereichen der Wissenschaft und Technik beteiligt. Es gibt Vorführungen, Workshops, Präsentationen und andere Formate, durch die Wissenschaftler mit den Besuchern, einschließlich Kindern, kommunizieren können.


mehr aus dieser Rubrik…

Außenministerium hat keine Angaben über bulgarische Opfer

Es gibt bisher keine Informationen über bulgarische Bürger , die bei dem Erdbeben in der Türkei verletzt wurden, teilte das Außenministerium mit. Nach Angaben der Auswanderergemeinschaft im Katastrophengebiet wurde der seit gestern vermisste Bulgare mit..

veröffentlicht am 07.02.23 um 16:26

Verleger Manol Pejkow sammelt über 100.000 Euro für Erdbebenopfer

112.000 Euro für die Opfer des Erdbebens in der Türkei sammelte der Verleger Manol Pejkow aus Plowdiw in weniger als 24 Stunden nach dem er auf Facebook zur Anteilnahme mit den Opfern aufgerufen hatte. Die Spender sind derzeit über 1.500 Personen...

veröffentlicht am 07.02.23 um 16:02

Regierung will Preise beobachten und kontrollieren

Die Differenz zwischen den Preisen der Lebensmittel vom Hersteller, Händler bis zu den Regalen im Geschäft beträgt bis zu 30 %. Das wurde bei einem von Ministerpräsident Galab Donew initiierten Treffen im Ministerrat klargestellt, bei dem eine Analyse..

veröffentlicht am 07.02.23 um 14:52