Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Schengen-Aufnahme Bulgariens rückt in weite Ferne

Foto: Archiv

Die niederländische Regierung habe beschlossen, Bulgariens Aufnahme in den Schengen-Raum zu blockieren, teilte die niederländische Rundfunkgesellschaft mit. Laut Premierminister Mark Rutte ist die Entscheidung nicht politisch, sondern durch Fakten begründet. Laut Außenminister Vopke Hoekstra könne die Frage der Aufnahme Bulgariens nur dann neu gestellt werden, wenn klar wird, dass Bulgarien in der Lage ist, mit Korruption und organisierter Kriminalität fertig zu werden.

Auf der Tagesordnung des Treffens der Justiz- und Innenminister der Europäischen Union am 8. Dezember steht auch die Erweiterung des Schengen-Raums. Den Haag wird dann voraussichtlich Bulgarien blockieren, für Rumänien und Kroatien jedoch grünes Licht für Schengen geben.


mehr aus dieser Rubrik…

Lloyd Austin

Pentagon über chinesische Unterstützung für Russland besorgt

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, begrüßte die am Ende des ersten Tages des Treffens der europäischen Staats- und Regierungschefs erzielte Vereinbarung, der Ukraine eine Million Artilleriemunition vom Kaliber 155..

veröffentlicht am 24.03.23 um 09:49
Ursula von der Leyen

Kontrolle von Migrationsdruck auf Bulgarien - Pilotprojekt für EU

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen , hat die Stärkung der bulgarisch-türkischen Grenze als eine Priorität innerhalb der operativen Maßnahmen gegen die illegale Migration eingestuft . Nach dem Ende des ersten Tages des..

veröffentlicht am 24.03.23 um 08:39

Plattform zur Verfolgung von Preisen in Einzelhandelsketten erarbeitet

Die von der Übergangsregierung entwickelte Plattform zur Verfolgung der Preise in den Einzelhandelsketten soll heute vorgestellt werden , kündigte der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Verkehr und Kommunikation Christo Alexiew an und..

veröffentlicht am 24.03.23 um 07:15