Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Anmeldefrist für Preis der Bayerischen Repräsentanz in Bulgarien läuft bis 28. April

2023 wird das 20-jährige Jubiläum der Repräsentanz des Freistaates Bayern in Bulgarien begangen

Foto: AHK Bulgarien

Die Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer informiert darüber, dass Firmen, die aktiv zur Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Bulgarien und Bayern beitragen, bis 28. April für den Preis der Bayerischen Repräsentanz in Bulgarien nominiert werden können.

Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen: „Bayerisches Unternehmen, das in Bulgarien tätig ist“ und „Bulgarisches Unternehmen mit Geschäftskontakten in Bayern“. Die offizielle Zeremonie erfolgt am 15. Juni 2023 im Rahmen des Empfangs anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Repräsentanz. Der Preis wird persönlich von Hubert Aiwanger, stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie des Freistaats Bayern, überreicht.

Welche sind die Kriterien?

Der Preis zeichnet Leistungen auf Gebieten aus, wie zum Beispiel die Ausdehnung des Handels mit Bayern; die Schaffung neuer Arbeitsplätze; die Ausbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten, sowie die Entwicklung und Anwendung innovativer Technologien und fortschrittlicher Geschäftsmodelle; Soziales Engagement und Personalentwicklung. Die komplette Liste der Auswahlkriterien ist hier verfügbar.

Wie sich bewerben?

Jede Nominierung erfolgt in Form eines 3-minütigen Videos (auf Bulgarisch/Deutsch mit Untertiteln oder auf Englisch), in dem die Firma über ihre Erfolge, Herausforderungen, Investitionen, neue Geschäftspartner und digitale Transformationen berichtet. Das Video soll den Nominierungskriterien entsprechen und auf dieser Seite mit den restlichen Unterlagen hochgeladen werden.

Seit dem Jahr 2007 wurden insgesamt 20 Unternehmen mit dem Preis der Bayerischen Repräsentanz in Bulgarien in beiden Kategorien ausgezeichnet.

Quelle: AHK Bulgarien
Redaktion: Stanislava Gaydazhieva


mehr aus dieser Rubrik…

765 Mio. sollen in Verkehrsanbindungsprogramm fließen

In den nächsten sieben Jahren werden 765 Millionen Euro in Maßnahmen des Verkehrsanbindungsprogramms investiert, die für die Verbesserung des Klimas und für die Umsetzung von grüner Politik wichtig sind , erklärte Verkehrsminister Georgi Gwoszdejkow auf..

veröffentlicht am 22.06.23 um 15:09

Finanzminister Assen Wassilew stellte Staatshaushalt für 2023 vor

Der Finanzminister Assen Wassilew hat am Dienstag den Staatshaushalt für 2023 vorgestellt, in dem ein Haushaltsdefizit von 3 % vorgesehen ist. Er soll Anfang Juli im Parlament eingebracht werden.  Die Einnahmen sollen durch das Eintreiben von..

veröffentlicht am 21.06.23 um 09:41

Konkurrenzfähigkeit bulgarischer Wirtschaft verschlechtert sich

Die bulgarische Wirtschaft verzeichnet 2023 einen Rückgang im Ranking der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt, wie die 35. Jubiläumsausgabe des World Competitiveness Center des Schweizerischen Instituts für Managemententwicklung (IMD) zeigt. Bulgarien..

veröffentlicht am 20.06.23 um 11:32