Sendung auf Deutsch

Parlamentswahlen in Bulgarien

Am 11. Juli 2021 finden in Bulgarien die Wahlen für die 46. Volksversammlung des Landes statt. Sie finden hier alle Nachrichten, Kommentare und Analysen zum Thema sowie interessante Momente aus der Geschichte der Parlamentswahlen in Bulgarien. 

ITN: Wenn wir keine Unterstützung erhalten, stehen Neuwahlen an

Die Partei mit den meisten Sitzen im Parlament wird eine neue Zusammensetzung der Regierung vorschlagen, ohne mit anderen politischen Kräften über Ministerposten zu verhandeln. Da s gab der Vize-Parteichef der ITN Toschko Jordanow bekannt. Der neue..

veröffentlicht am 16.07.21 um 16:08
Nikolaj Wassilew

Wassilew ist enttäuscht von Angriffen aus dem rechten Spektrum

Das wäre das reformistischste Kabinett in der bulgarischen Übergangszeit gewesen, sagte auf einer Pressekonferenz der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Nikolaj Wassilew, dessen Nominierung für den Posten des Ministerpräsidenten im Kabinett von..

veröffentlicht am 16.07.21 um 14:02

Staatsanzeiger veröffentlicht morgen die offiziellen Wahlergebnisse

In der morgigen 59. Ausgabe werden im Staatsanzeiger die offiziellen Ergebnisse der Wahlen und die Verteilung der Sitze in der 46. Volksversammlung veröffentlicht. Danach muss Präsident Rumen Radew die erste Sitzung des neuen Parlaments einberufen ,..

veröffentlicht am 15.07.21 um 18:39
Parwan Simeonow

Die Abstimmung aus dem Ausland war der Schlüssel zum endgültigen Wahlergebnis

Die vorgezogenen Parlamentswahlen am 11. Juli sind bereits Geschichte. Die Kommentare zu ihren Ergebnissen brechen jedoch nicht ab und dominieren die Medien. Im Folgenden soll das Votum unserer im Ausland lebenden Landsleute näher unter die Lupe..

veröffentlicht am 15.07.21 um 16:02
Димитър Димитров, говорител на ЦИК.

Wahlfazit: gute Wahlbedingungen allein reichen nicht aus

„Das Fehlen eines speziellen Wahlbezirks „Ausland“ gehört zu den Ursachen für die niedrige Wahlbeteiligung im Ausland “ sagte Dimitar Dimitrow von der   Zentralen Wahlkommission gegenüber dem BNR. „Es wurden die technischen Voraussetzungen..

veröffentlicht am 15.07.21 um 12:35

Auslandsbulgaren waren nicht motiviert, zur Wahl zu gehen

Das fehlende Wahllokal „Ausland“ war der Grund für die geringe Wahlbeteiligung im Ausland, behauptete in einem Interview für den BNR Dimiter Dimitrow von der Zentralen Wahlkommission (ZWK). Zwar habe es die technischen Voraussetzungen für die massenhafte..

veröffentlicht am 15.07.21 um 12:22
Bojko Borissow

Ex-Premier Borissow wird nicht Abgeordneter

Die Zentrale Wahlkommission gab die Endergebnisse der Parlamentswahlen vom vergangenen Sonntag bekannt. Die Sitze in der 46. Volksversammlung werden wie folgt verteilt: „Es gibt ein solches Volk“ – 65 Sitze, GERB-SDS – 63 Sitze,..

veröffentlicht am 15.07.21 um 10:05

42 Prozent Wahlbeteiligung bei den vorgezogenen Parlamentswahlen

Jüngsten Informationen der Zentralen Wahlkommission (ZIK) zufolge haben 42,19 Prozent der bulgarischen Bürger bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 11. Juli abgestimmt. Von insgesamt 6.578.716 Wählern haben 2.775.410 von ihrem Wahlrecht Gebrauch..

veröffentlicht am 14.07.21 um 17:52

Keine Vereinbarungen hinter den Kulissen zwischen DPS und ITN

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) sei weder hinter den Kulissen noch offiziell mit „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) von Slawi Trifonow in Interaktion zu politischen Themen gewesen. Das erklärte in einem Interview für den BNR der..

veröffentlicht am 14.07.21 um 15:14

GERB werde Mandat zur Regierungsbildung ablehnen

Der Ex-Premier und Parteichef von GERB, Bojko Borissow, erklärte auf einer Pressekonferenz, dass GERB als Opposition das von „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) vorgeschlagene Kabinett nicht unterstützen werde. Sollte GERB das Mandat zur Regierungsbildung..

veröffentlicht am 14.07.21 um 13:15