Podcast en français

Резултати : Auteur Vessela Vladkova

Peevski for EU

Delian Peevski is once again the talk of the day. He is the overweight guy bending threateningly from the rostrum of the National Assembly who was keen to become the chief of the State Agency on National Security (SANS). The ruling majority was freshly..

13.04.14 15:32 |

Lizenz hin oder her – Bulgariens Energiesektor droht der Kollaps

Den drei Stromversorgern in Bulgarien soll die Lizenz entzogen werden. Aber wohl nicht so ganz, denn die zuständige Regulierungsbehörde geht sehr zaghaft vor. In dem Streit geht es um die Kosten zur Förderung von Ökostrom. Die drei ausländischen..

13.04.14 09:30 |

Peewski for EU

Peewski ist wieder in den Schlagzeilen. Sie erinnern sich – der etwas übergewichtige, böse draufschauende Medienmogul, der im Juni Geheimdienstchef werden wollte. Die regierende sozialliberale Koalition war gerade in Amt gewählt worden, da nominierte..

13.04.14 09:15 |

Brain drain goes on: education fair confirms strong interest in Germany-based university education

Bulgarian university students in Germany are about 8000, accounting for one of the largest foreign student groups in the Federal Republic. German universities are by tradition strongly appealing for Bulgarians. Even in the early 20 c. the..

10.04.14 16:04 |

Großes Interesse an der Bildungsbörse in der Deutschen Botschaft

Mit rund 8.000 gehören die bulgarischen Studenten zu einer der größten Ausländergruppen an deutschen Hochschulen. Tendenz steigend. Dieser Trend erlebte zwar in den Nachwendejahren seinen Höhepunkt, geht jedoch auf eine lange Tradition zurück. In..

09.04.14 15:19 |
Das Chemiewerk in Wratza heute

Reindustrialisierung: Sinnvolle Idee, sinnloses Gerede

Recht beunruhigend ist die Lässigkeit der Regierungsmehrheit, mit welcher sie die populistischen Vorstöße ihres kleinheimlichen Partners im Parlament, der nationalistischen Ataka, "übersehen". Die EU-feindliche Partei belagert seit geraumer Zeit das..

15.03.14 11:05 |

Total daneben: Regierende machen sich transparent, wirken aber wie Russlands Präsident

Die Woche begann mit einer faustdicken Überraschung. Der bulgarische Ministerpräsident Plamen Orescharski und die Parteivorsitzenden der beiden Regierungsparteien – Sozialisten und Türkenpartei – luden über 200 Medienvertreter an einen runden Tisch ein...

15.03.14 10:05 |

Bulgarien und die Krim-Krise: Immer mit der EU, nie gegen Russland

Die Nachrichten aus der Ukraine überfluten die Medien. Die Schlagzeilen eskalieren die ohnehin angespannte Lage auf der Krim. Und sie eskalierten auch die ohnehin angespannte politische Lage in Bulgarien. Jedes Thema, sei auch ein drohender Bürgerkrieg..

08.03.14 10:10 |
Ein Erinnerungsfoto: Das einzige, was die bulgarischen Olympioniken aus Sotschi mit nach Hause brachten.

Bestätigt in Sotschi: Bulgariens Leistungssport steckt tief in der Krise

Olympia ist vorbei. Putins Vorzeigespiele hielten uns zwei Wochen lang im Atem. In dieser Woche wurde Bilanz gezogen. Aus bulgarischer Sicht fiel sie nüchtern aus. Ein fünfter Platz, den alle in Bulgarien als eine gestohlene Bronzemedaille werten. Die..

02.03.14 11:15 |
V.l.n.r: Ministerpräsident Plamen Orescharski, DBIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Mitko Vassilev, Bildungsministerin Prof. Anelia Klissarowa, Vize-Wirtschafts- und Energieminister Iwan Ajolow, Botschafter Matthias Höpfner und Kammerpräsident Rüdiger Höben-Störmer

AHK Bulgarien stellt klare Forderungen an die Regierung

Transparenz, Fairness und Kontinuität – diese drei Schwerpunkte im Umgang miteinander hat der Präsident der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer Rüdiger Höben-Störmer bei einer Diskussionsrunde mit Vertretern der bulgarischen Regierung..

28.02.14 12:18 |