Bulgarisch-russische Beziehungen sind gut und pragmatisch

Die Beziehungen zwischen Bulgarien und Russland sind gut, sagte Außenministerin Ekaterina Sachariewa. Der Spionageskandal mit russischen Diplomatenin unserem Land widerspricht nicht der Tatsache, dass sich die bulgarisch-russischen Beziehungen im Geiste des Pragmatismus und der gemeinsamen Interessen entwickeln, fügte sie hinzu. Mit Blick auf die Behauptungen, der Chef des russischen Auslandsgeheimdienstes habe die Freilassung von Wassil Boschkow in Dubai beantragt, sagte Sachariewa, dass das Außenministerium nicht nach Medienpublikationen arbeite und keine solchen Informationen habe. Aus diesem Grund sei der russische Botschafter in Sofia auch nicht ins Außenministerium bestellt worden. Die Chefdiplomatin Bulgariens ergänzte, die Balkan-Stream-Gaspipeline werde in zügigem Tempo gebaut und betonte, es handele sich dabei um eine bulgarische Staatsinvestition.

Още от БНР уеб