Ex-Mitarbeiter der Agentur für Auslandsbulgaren wurden angeklagt

Die Sonderstaatsanwaltschaft hat beim Spezialisieren Gericht Anklage gegen den ehemaligen Vorsitzenden der staatlichen Agentur für Auslandsbulgaren Petar Haralampiew, den ehemaligen Generalsekretär der Agentur Krassimir Tomow und zwei weitere Mitarbeiter erhoben. Sie sollen als kriminelle Gruppe in ihrer Eigenschaft als Beamte Schmiergelder für die unrechtmäßige Ausstellung von Bescheinigungen für bulgarische Herkunft an ausländische Staatsbürger verlangt und kassiert haben. Ihnen werden auch Einflusshandel und Geldwäsche vorgeworfen. Ihre Korruptionsopfer waren größtenteils Bürger aus Westbalkanländern sowie Nicht-EU-Ländern mit slawischer Bevölkerung, so die Anklageschrift.

Още от По първи петли