Rumen Draganow: Tourismus erholt sich bei 40-prozentiger Impfung der Bevölkerung

Für den Tourismus ist es wichtig, am 22. Dezember die Arbeit aufzunehmen. Die Branche ist entschieden gegen die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Winterresorts zu schließen. Das erklärte der Vorsitzende der Konföderation der bulgarischen Tourismusunternehmen Dozent Rumen Draganow in einem Interview für den Fernsehsender „Bloomberg TV Bulgaria“.

4 Wochen, nachdem 40 Prozent der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft sind, könnte der bulgarische Tourismus auf das Niveau von 2019 zurückkehren, meint Draganow. Die kommende Wintersaison wird sich ähnlich wie die Sommersaison, nicht auf den „industriellen Tourismus“ verlassen, sondern auf Gästehäuser, kleine Familien- und Firmenhotels, ist Draganow überzeugt. Er prognostizierte, dass Bulgarien im Dezember über 430.000 ausländische Touristen empfangen werde.