Restaurantbesitzer rufen zum Protest auf

Für 12:00 Uhr Ortszeit ist für heute vor dem Gebäude des Ministerrates ein Protest der Restaurantbesitzer geplant. Sie bestehen darauf, dass die Gaststätten am 1. Februar eröffnet und die fälligen staatlichen Beihilfen für ihre Schließung rechtzeitig gezahlt werden. Organisatoren sind der Verband der Restaurantbesitzer und die bulgarische Gaststättenassoziation. Mitglieder dieser Branchengruppen warnen, dass sie trotz des Verbots Anfang Februar für Besucher öffnen werden.
Eine andere Zweigorganisation der bulgarischen Hoteliers und Gastronomen hat bereits mit dem Gesundheitsminister vereinbart, am 1. März die Gaststätten und die Nachtclubs 15 Tage später in Abhängigkeit der epidemischen Situation wieder zu eröffnen.