Es ist zu früh, um über eine kollektive Immunität gegen Covid-19 in Bulgarien zu sprechen

Neben den weltweit bekannten südafrikanische, Berliner, rumänische und andere Mutationen von Covid-19 wurde im Norden Bulgariens eine neue Variante registriert, die von den bulgarischen Gesundheitsbehörden derzeit untersucht wird. Vor Nova TV erklärte der Immunologe Prof. Bogdan Petrunow, dass aufgrund der großen Variabilität des Virus eine vierte Welle von Covid-19 möglich ist, die die ständige Entwicklung neuer Impfstoffe erfordert.

In Bezug auf die kollektive Immunität steht der Immunologe angesichts des Tempos der nationalen Impfkampagne eher skeptisch gegenüber. Prof. Petrunow fügte hinzu, dass einige Pharma-Konzerne bereits eine dritte Dosis des Impfstoffs entwickeln, die voraussichtlich im November verabreicht werden sollte.


Още от Aktuelle Informationen