GERB lehnt Vorsitz in der neuen Zentralen Wahlkommission ab

Die GERB-Partei werde ihre Nominierung von Krassimir Zipow zum Leiter der neuen Zentralen Wahlkommission zurücknehmen, teilte der Parteivorsitzende und scheidende Ministerpräsident Bojko Borissow nach einer Sitzung der Parteileitung mit. Er stufte das Ausbleiben anderer Kandidaten für den Posten, die von den neuen politischen Kräften aufgestellt werden sollten, als eine Falle ein. Zipow bestätigte, dass in den Konsultationen beim Staatspräsidenten klar geworden sei, dass er der einzige Kandidat sei. „Gestern sind wir erneut Zeuge geworden, dass alle anderen Parteien real keine Verantwortung übernehmen wollen“, sagte Zipow.

Още от БНР уеб