Tourismusbranche will Klarheit, wie sie während Wintersaison arbeiten wird

"Wir bestehen auf Corona-Tests nicht nur Lokalen und Touristenattraktionen, sondern auch in Telekommunikationsbüros, Banken und Einzelhandelsgeschäften, die nicht weniger risikobehaftet sind." Das erklärte der Vorsitzende des Nationalen Tourismusverbands Polina Karastojanowa nach einem Treffen mit dem Regierungschef und den zuständigen Ministern. Regierung und Branche haben sich 10 Tage Zeit gegeben, um eine Reihe von kontroversen Themen zu klären, wie etwa die staatliche Unterstützung für den Sektor und die Regeln für den Besuch von Lokalen.
Tourismusministerin Stella Baltowa meinte, das Land habe ein Interesse daran, ein „grünes“ Reiseziel zu bleiben. Die Voraussetzung dafür sei es ein Impfniveau zu erreichen, das es ausländischen Touristen ermöglicht, Bulgarien zu besuchen.