Strengere Epidemie-Maßnahmen für Sofia

Ab dem 14. Oktober werden für die Stadt Sofia vorübergehend strengere Epidemie-Maßnahmen eingeführt, hat das regionale Gesundheitsamt beschlossen. Die außerschulischen Aktivitäten werden eingestellt. Sollte die Morbidität in den Schulen weiter steigen, wird der Unterricht nach dem Rotationsprinzip organisiert werden.
Theater-, Kino-, Konzert- und andere Bühnenveranstaltungen finden mit einer Zuschauerzahl von bis zu 30% statt. In Museen und Galerien ist eine Person pro 8 Quadratmeter erlaubt. Sportveranstaltungen im Innen- und Außenbereich werden ohne Publikum durchgeführt, in den Fitness-Centern sind bis zu 30% Personen erlaubt.
Heranwachsende können große Kaufhäuser nur in Begleitung einer erwachsenen Person besuchen. Auf Privatveranstaltungen in geschlossenen Räumen sind bis zu 15 Personen und im Freien bis zu 25 Personen zulässig.
Die Gastronomie- und Unterhaltungsbetriebe, Spielhallen und Casinos sind wie bisher von 7.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.

Още от Aktuelle Informationen
Подкасти от БНР