Armeeangehörige aufgefordert, sich impfen zu lassen

Der Verteidigungsminister Georgi Panajotow appellierte an alle Armeeangehörige, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. „Dieses Virus muss unerbittlich bekämpft werden. Impfstoffe sind in diesem Stadium die einzige Möglichkeit zum Schutz. Jetzt ist es an der Zeit, dass die bulgarische Armee der Gesellschaft als Vorbild dient, wie sie es immer war, indem sie sich für die Impfung entscheidet“, sagte der Minister und erinnerte daran, dass Bulgarien eines der ersten Länder der Welt war, die mit Hilfe der Armee Impfstoffe verabreicht und 1928 die Pocken ausgerottet haben. „Anfang des letzten Jahrhunderts waren wir eines der ersten Länder der Welt, das Impfstoffe gegen Diphtherie eingesetzt hat. Bulgarien gehörte auch bei den Tuberkulose-Impfstoffen zu den Ersten, die es verabreicht haben", unterstrich Panajotow.

Още от БНР уеб