Bulgarische Nationalbank korrigiert Prognose für BIP

Die bulgarische Nationalbank (BNB) hat die makroökonomische Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 0,2% gesenkt und schätzt, dass es zum Jahresende bei 3,9% liegen werde.
Die BNB rechnet für 2022 mit einem BIP-Wachstum von 4,7% und für 2023 von 3,8%. 
Die erwartete Inflation für 2021 wird mit 3,8% angesetzt, wobei betont wird, dass die Prognose die schwankenden Energiepreise nicht berücksichtigt.

Още от БНР уеб