Neue Einreiseregeln ab 1. Dezember

| обновено на 01.12.21 в 15:08

Ab dem 1. Dezember gelten neue Regeln für die Einreise nach Bulgarien. Der PCR-Test für Touristen, die aus der "roten Zone" kommen, aber ein Grünes Zertifikat haben, entfällt. Einreisende aus Ländern mit einer 14-Tage-Inzidenz von mehr als 500 pro 100.000 Einwohner brauchen ebenfalls keinen PCR-Test.

Personen, die nach Bulgarien aus Ländern der „roten Zone“ ohne ein gültiges digitales Covid-Zertifikat für "geimpft, genesen oder getestet" einreisen, unterliegen einer 10-tägigen Quarantäne. 
Touristen aus der „grünen oder orangen Covid-Zone“ ohne Zertifikat, können sich von der Quarantäne befreien, indem sie innerhalb von 72 Stunden nach Ankunft einen negativen PCR oder Antigentest vorlegen.

Ab Sonntag, den 28. November, ist Bulgarien für Personen geschlossen, die aus Mosambik, Bostana, Südafrika, Lesotho, Esvatini, Namibia und Simbabwe einreisen, mit Ausnahme von bulgarischen Staatsbürgern oder Staatsbürgern mit ständigem oder langfristigem Aufenthalt in unserem Land, die obligatorisch unter eine 10-tägige Quarantäne gestellt werden.

Още от Aktuelle Informationen
Подкасти от БНР