Eurostat: Bulgarien im November 2021 mit europaweit höchster Sterberate

Die Zahl der Todesfälle in Bulgarien war im November 2021 fast doppelt so hoch wie vor der Pandemie. Das teilte das Statistische Amt der Europäischen Union Eurostat mit, zitiert von der Tageszeitung „Dnewnik“. Eurostat veröffentlicht Daten zur Übersterblichkeit, wonach sie in Bulgarien unter den 30 Ländern in Europa, in denen Daten erhoben wurden, am höchsten war.

Laut den Ergebnissen waren die Todesfälle in Bulgarien im November 2021 um 88,2 Prozent höher als im gleichen Monat im Basiszeitraum vor der Pandemie. Das ist die höchste Zahl an Todesfällen in der EU für den Monat, der sich im vergangenen Jahr als der tödlichste in Europa erwiesen hat (26,5 Prozent). Am anderen Ende liegt Schweden mit einer Sterberate von -0,5 Prozent. Die Studie von Eurostat fällt mit der vierten Corona-Welle in Bulgarien zusammen.

Trotz des Anstiegs der Todesfälle in Bulgarien im November wird der Rekord vom November 2020 nicht überschritten, als die Sterberate in Bulgarien 94 Prozent betrug.

Още от Aktuelle Informationen