In Sofia wird eine Tempo-30-Zone eingerichtet

Ab Anfang Februar wird in Sofia eine Tempo-30-Zone eingerichtet – die erste Zone mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern, berichtete BNR-Reporterin Evelina Stojanowa. Die Zone beginnt im Viereck zwischen den Boulevards „Pentscho Slavejkow“, „Prag“, „General Skobelew“ und „Witoscha“. Dimitar Petrow von der Direktion für Verkehrsmanagement und -analyse der Stadt Sofia erklärte gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk, dies sei eine der Maßnahmen zur Reduzierung von Verkehrsunfällen. „30 km/h ist die Geschwindigkeit, bei der Fußgänger bei einem Autounfall eine große Überlebenschance haben und der Unfall nicht zu einem fatalen Ende führt“, sagte Petrow.

Още от БНР уеб