Corona-Fälle an Schulen verzehnfacht

Im letzten Monat hat sich in den Schulen des Landes die Zahl der positiven Tests auf Coronavirus fast verzehnfacht, informierte Bildungsminister Nikolai Denkow in einem Interview für den Fernsehsender Nova TV. Derzeit befänden sich 3,6 Prozent der Lehrer in Quarantäne, während der Prozentsatz der unter Quarantäne gestellten Schüler bei 2,6 liege. „Der Hauptgrund für die zusätzlichen freien Tage zwischen dem ersten und zweiten Schulhalbjahr sind die Hinweise darauf, dass Schüler und Lehrer erschöpft sind und eine Pause brauchen“, so die Ministerin. Sie wies darauf hin, dass das Bildungsministerium das Recht habe, Schulen zu schließen, wenn die epidemiologische Lage komplizierter werden sollte; falls Gründe dafür vorhanden sind, werde das schon früher geschehen.


Още от Aktuelle Informationen