Maßnahmen gegen Corona-Pandemie sollen verschärft werden

Die Gesundheitsbehörden diskutieren über eine Verschärfung der epidemiologischen Maßnahmen in einigen Regionen des Landes, informierte Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew. Der Nationale Pandemiestab verfolge die Entwicklung der Lage in Sofia Stadt und Land, Plowdiw, Blagoevgrad, Pernik und Stara Sagora, wo die Inzidenz am höchsten ist. Die neuen Maßnahmen sollen am 21. Januar bekanntgegeben werden.

Für die Hauptstadt werde vorgeschlagen, die Kapazität in den wichtigen öffentlichen Gesundheitseinrichtungen, den Restaurants und Unterhaltungslokalen auf 50 Prozent zu begrenzen. Die Arbeitszeit solle auf 22 Stunden reduziert und der Zugang nur mit grünen Zertifikat gewährt werden. Ferner werde in Erwägung gezogen, dass die Schüler ab der 4. Klassenstufe zu Online- oder Rotationsunterricht übergehen.

Zu den Bezirken mit der höchsten Morbidität gehören Blagoewgrad, Burgas, Region Sofia, Pernik, Widin, Stara Sagora und Plowdiw. Auch dort steht  die Einführung von Maßnahmen bevor.




Още от Aktuelle Informationen