9 Illegale Migranten bei Burgas gefasst

Letzte Nacht hat die Polizei von Burgas während eines Einsatzes in Pomorie zwei Männer (44 und 47) mit krimineller Vergangenheit festgenommen, weil sie illegalen Flüchtlingen Zuflucht gewährt haben. Die beiden Männer haben drei Tage lang neun Flüchtlinge ohne Ausweispapiere versteckt, die illegal die bulgarische Grenze überquert haben. Die Flüchtlinge gaben an, Afghanen zu sein. Angaben der Polizei zufolge sind vier der wegen illegalem Grenzübertritt für 24 Stunden inhaftierten Flüchtlinge ihrem Aussehen nach unvolljährig.

Die beiden Männer aus Pomorie wurden ebenfalls festgenommen - wegen Unterstützung von Flüchtlingen, die sich illegal in unserem Land aufhalten.

Още от БНР уеб