Eмисия новини
от 21.00 часа

Demokratisches Bulgarien fordert „Deputinisierung“ Bulgariens

Demokratisches Bulgarien fordert „Deputinisierung“ Bulgariens Die „Deputisierung“ Bulgariens forderte die mitregierende Koalition "Demokratisches Bulgarien" in einer parlamentarischen Erklärung. Der Kovorsitzende Hristo Iwanow sagte, dass die Partei in..

13.05.22 11:58 |

Verteidigungsminister plädiert für höheres Budget für Verteidigung

Bis 2027 können die bestellten acht F-16-Jagdflugzeuge  ausgeliefert werden, erklärte Verteidigungsminister Dragomir Sakow vor dem Verteidigungsausschuss des Parlaments. „Wir setzen die Gespräche mit den USA fort. Das Preisangebot werde voraussichtlich..

12.05.22 19:22 |

Haushalt 2022 in erster Lesung angenommen

Die Volksversammlung hat in erster Lesung mit 129 Ja-Stimmen und 97 Nein-Stimmen den Haushalt für 2022 verabschiedet. Gemäß dem vorgeschlagenen Finanzrahmen wird ein Defizit von 5,9 Milliarden Lewa (ca. 3 Milliarden Euro) oder 4,1 Prozent des BIP..

10.02.22 19:37 |

Diskrepanzen in Wirtschaftsprognosen von Nationalbank und Regierung

Die bulgarische Nationalbank (BNB) hat im Vergleich zu den Erwartungen des Finanzministeriums eine deutlich schlechtere Prognose für die Inflation und das Wirtschaftswachstum aufgestellt. Laut der Zentralbank werde die Inflation im Jahr 2022..

01.02.22 13:59 |

Haushaltsdefizit von über 2 Milliarden Euro in nur einem Monat

Das Haushaltsdefizit des Staates darf nach den Vorgaben des Vertrages von Maastricht 3% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und die Gesamtverschuldung 60% vom BIP nicht überschreiten. Diese Kriterien wurden bisher von Bulgarien strikt eingehalten und..

05.01.22 15:02 |

Prof. Dimitar Iwanow: Inflation wird zum Problem

„Für Ende 2021 werden wir voraussichtlich ein Wachstum von rund 4,5% verzeichnen, wobei 90% dieses Wachstums auf die Kreditaufnahme und die unterschätzte Inflation zurückzuführen sein werden. Der reale Anstieg des BIP ist gering, die Wirtschaft..

04.01.22 16:28 |
Kornelia Ninowa

Kornelia Ninowa: Kein einziger Rentner unter der Armutsgrenze

„Unterhalb der Armutsgrenze wird es keinen Rentner geben, wir werden uns ein neues Modell zur Neuberechnung der Renten überlegen.“ Diese Absicht bekundete die zur Wirtschaftsministerin und Vize-Premierministerin nominierte Kornelia Ninowa in ihrer..

13.12.21 15:52 |

Künftige Regierende debattieren 6 Stunden über Kulturpolitik

Unter dem Vorsitz der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“, die über die Bildung einer Koalitionsregierung verhandelt, wurde eine Debatte zum Thema Kultur geführt. Bis zu 1,5 Prozent des BIP fließen in die Kultur, aber nur wenn Geld vorhanden..

26.11.21 11:12 |

IWF erhöht Prognose für bulgarisches BIP-Wachstum

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognose für das Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) Bulgariens in diesem Jahr auf 4,5 Prozent nach oben revidiert. Für kommendes Jahr rechnet der IWF mit einem Anstieg von 4,4 Prozent..

20.10.21 19:40 |

Parlament behandelt in erster Lesung Haushaltsaktualisierung

Ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 3,5 Prozent bei Erhöhung des Verbrauchs der Privathaushalte von 2,8 Prozent und einem erwarteten jährlichen Wachstum von 3,6 Prozent. Das sieht der aktualisierte Staatshaushaltsplan vor, den das..

27.08.21 11:56 |
Всички новини: днес | вчера