Eмисия новини
от 17.00 часа
Bojko Borissow (l.) und Bujar Osmani

EU-Integration der Nachbarländer – geopolitisches Ziel Bulgariens

„Alle Kontroversen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien müssen beseitigt werden. Die nächsten Generationen werden uns nicht verzeihen, wenn wir diese große Chance verpassen sollten“, sagte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow auf einem..

16.03.21 11:50 |
Vizepremier und Außenministerin Ekaterina Sachariewa

Einhaltung des Freundschaftsvertrages ist Bedingung für EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien

Der entscheidende Faktor für den Einspruch Bulgariens gegen den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien sei das „ Ausbleiben von Garantien für gutnachbarschaftliche Beziehungen und die Umsetzung der bilateralen Verträge “, äußerte..

11.12.20 09:40 |
Edi Rama (l.) und Bojko Borissow (r.)

Bulgarien unterstützt Albanien auf den Weg in die EU

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow führte mit seinem albanischen Amtskollegen Edi Rama ein Gespräch per Telefon, meldete die bulgarische Nachrichtenagentur BTA. „ Bulgarien unterstützt Albanien auf seinem Weg in die Europäische..

19.11.20 14:09 |

Bulgarien begrüßt Beginn von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien

Bulgarien begrüße den Beschluss, Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien zu beginnen, erklärte die bulgarische Außenministerin Ekaterina Sachariewa und brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass der Europarat am 26. März den Beschluss..

25.03.20 14:12 |
Всички новини: днес | вчера