Eмисия новини
от 10.00 часа

Verirrte israelische Touristen im Rilagebirge geborgen

Die Touristen aus Israel, vier Jugendliche im Alter von etwa 20 Jahren, die sich gestern Abend im Rilagebirge, oberhalb des Rilaklosters, verirrt hatten, konnten vom Bergrettungsdienst gerettet werden. Sie wurden in einer Höhe von 2000 Metern an einem..

27.07.21 18:46 |
Wladimir Karolew

Prominenter bulgarischer Wirtschaftsexperte in kritischem Zustand im Gebirge aufgefunden

Am 10. Mai, gegen 00:40 Uhr Ortszeit, wurde der prominente Wirtschaftsexperte Wladimir Karolew gefunden, der seit dem 9. Mai am Fuße des Todorka-Gipfels im Pirin-Gebirge vermisst wurde, berichtete der Bergrettungsdienst in Bansko. Karolew wurde in..

10.05.21 10:35 |
Rila-Gebirge

Bergrettungsdienst sucht nach vermissten Schifahrer im Rila

Rund ein Dutzend Bergretter und zwei Suchhunde haben die Rettungsaktion nach einem vermissten Schifahrer im Rila-Gebirge wieder aufgenommen. Der 34jährige Mann war im Schigebiet „Kartala“ zum letzten Mal gesehen worden. Eine Vermisstenmeldung ging..

22.03.21 10:45 |

In Gebirgen herrscht weiterhin hohe Lawinengefahr

Der Bulgarische Bergrettungsdienst (PSS) warnt, dass in den Gebirgen Rila, Pirin, Witoscha und dem Balkan-Gebirge weiterhin eine hohe Lawinengefahr bestehe. Wegen des Anstiegs der Lufttemperaturen werden die Schneeschichten instabil; zudem würde..

07.02.21 15:26 |

Weiterhin hohe Lawinengefahr in Gebirgen

Die Lawinengefahr in den Gebirgen ist nach wie vor hoch.  Es gebe sogar Voraussetzungen für eine Verschlechterung der Lage. Daher werde nicht empfohlen, am kommenden Wochenende in den Bergen zu wandern, warnte Terwel Totew vom Bergrettungsdienst in..

29.01.21 11:15 |

Hohe Lawinengefahr in Bulgariens Bergen

Der Bulgarische Bergrettungsdienst warnt, dass in den Gebirgen des Landes eine hohe Lawinengefahr bestehe. Die Lage in den höheren Lagen werde sich im Zuge der erwarteten Schneefälle weiter erschweren. Am vergangenen Sonntag war in 18jähriger..

25.01.21 09:43 |

Bergretter haben die verletzten Touristen in Stara Planina heruntergebracht

Die Rettungsaktion in Stara Planina wurde bis zum späten Abend fortgesetzt, als Bergretter zwei schwer verletzte Touristen mit Tragen herunterbringen konnten, teilte BNT mit. In nur zwei Tagen wurden in Stara Planina sieben Menschen verletzt, und..

03.01.21 10:32 |

Wie die Bulgaren Silvester begingen

Zum ersten Mal wurden in einer Reihe von Städten des Landes die traditionellen Neujahrsfeiern unter freiem Himmel abgesagt . Das konnte den Bulgaren jedoch nicht die gute Laune nehmen. Viele Sofioter begaben sich auf den Hausberg der Hauptstadt –..

01.01.21 14:34 |
Всички новини: днес | вчера