Eмисия новини
от 11.00 часа

Wirtschaftsminister fordert ausgeglichenen Rahmen für Zuschüsse

Die Regelung zur Stützung der Wirtschaft aufgrund der hohen Strompreise müsse ausgewogen sein, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Assen Wassilew bei einer Sitzung der parlamentarischen Ausschüsse für Finanzen und Energie. Seiner Ansicht nach..

06.01.22 17:58 |

Staatsbudget soll voraussichtlich im Februar verabschiedet werden

Bulgarien beendete 2021 mit einem Haushaltsdefizit von rund 3%, wie es der Vertrag von Maastricht über die Fiskalregeln der EU-Mitgliedstaaten zulasse. Es sei realistisch, dass der Haushalt 2022 im Februar vom Parlament verabschiedet wird und defizitär..

04.01.22 18:09 |

2022 – Welche sozialen und finanziellen Herausforderungen stehen vor Bulgarien

Über die Zeit der Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf unser Leben werden die künftigen Generationen wahrscheinlich aus den Schulbüchern lernen. Vorerst ist das Virus aber noch da und Bulgarien bereitet sich auf die neue Welle der..

31.12.21 14:34 |
Atanas Pekanow

EK stellt Lücken im Wiederaufbauplan in Sachen Energie und Rechtsstaatlichkeit fest

Der stellvertretende Ministerpräsident für die Verwaltung von EU-Fonds Atanas Pekanow bestätigte, dass die Europäische Kommission 43 Bemerkungen zum Wiederaufbau- und Nachhaltigkeitsplan Bulgariens hat. Zwei davon sind ernst und beziehen sich auf die..

09.12.21 18:59 |
Kiril Petkow und Kornelia Ninowa

Expertengespräche zum Regierungsprogramm starten am 23. November

Am 23. November beginnen Expertengespräche zur Ausarbeitung des Programms über die Regierung Bulgariens . Das teilte die BSP-Vorsitzende Kornelia Ninowa in ihrem Facebook-Account nach einem Treffen mit dem Vorsitzenden von „Wir setzen die..

19.11.21 18:35 |

Finanzministerium prognostiziert Beschleunigung der Inflation

Die Inflation wird sich bis Ende des Jahres auf 4,5 Prozent ansteigen. Das prognostiziert das Finanzministerium in seiner aktualisierten Herbstbewertung der bulgarischen Wirtschaft. Die durchschnittliche jährliche Preiserhöhung beträgt 2,4 Prozent...

12.11.21 19:13 |

Bulgarien fordert, Kernenergie- und Erdgasproduktion für nachhaltig zu erklären

Bulgarien werde gemeinsam mit anderen Ländern, darunter Frankreich, dringend darauf bestehen, dass die Kernenergie- und Erdgasproduktion anerkannt und in die Liste der ökologisch nachhaltigen Wirtschaftstätigkeiten aufgenommen wird. Das erklärte der..

21.10.21 18:45 |
Frans Timmermans (l.) trifft sich mit Gewerkschaftern

Protestierende Gewerkschafter wenden sich an EU-Kommissar Timmermans

„Die bulgarische Wirtschaft ist sehr energieintensiv und von Kohle abhängig. Deshalb muss der Übergang zu grüner Energie für die Regionen und die Bevölkerung schrittweise vorgenommen werden“, sagte Ministerpräsident Stefan Janew auf einem Forum in..

15.10.21 11:49 |

Drei-Meer-Initiative offen auch für Partner aus Drittstaaten

Der Investitionsfonds der Drei-Meere-Initiative hat seine Wirksamkeit mit seinen ersten Investitionen in Schlüsselbereichen für die Verbundenheit der Region wie Energie, Verkehr und Digitalisierung bewiesen. Das erklärte der bulgarische Präsident Rumen..

07.07.21 19:18 |

Zukunft der Kohlekraftwerke in Bulgarien weiterhin ungewiss

Falls der „Fonds für einen gerechten Übergang“ (JTF) der Europäischen Kommission nach dem 31. Dezember 2024 aufgestockt werden sollte, werde ein grüner Mechanismus zur Belohnung jener Länder eingeführt, die es schaffen, ihre industriellen..

31.05.21 14:57 |
Всички новини: днес | вчера
Подкасти от БНР