Dimitar Radew

Zentralbank erhöht Leitzins auf 1,3 Prozent

Der bulgarische Bankensektor ist stabil, der Beitritt des Landes zur Eurozone ist ein makroökonomischer und politischer Katalysato r, den wir nicht verpassen sollten, sagte Dimitar Radew, Präsident der Bulgarischen Nationalbank (BNB) vor den..

01.12.22 12:25 |

Aktualisierter Staatshaushalt enthält viele Antikrisenmaßnahmen, ist für Arbeitnehmer aber wie „fader Pizzateig“

„Wir befinden uns mitten im Auge des Sturms, die Turbulenzen sind extrem heftig. Von den politischen Entscheidungen wird es abhängen, ob und wie die Unternehmen es schaffen werden, diese Krise zu bewältigen.“ Das sagte Finanzminister Assen Wassilew..

08.06.22 14:52 |
Assen Wassilew

Assen Wassilew: Höhere Löhne im öffentlichen Sektor nur bei Reformen

Im öffentlichen Sektor wird es keine Lohnerhöhungen geben. Das geht aus einer Erklärung von Vizepremier und Finanzminister Assen Wassilew während der Diskussion über die Aktualisierung des Staatshaushalts im trilateralen Rat hervor. „Die..

07.06.22 19:26 |

Steuerfreiheit für Bulgaren kommt in diesem Jahr mit 6 Tagen Verspätung

Der 26. Mai ist in diesem Jahr der Tag der Steuerfreiheit für die Bulgaren. Das Institut für Marktwirtschaft hat berechnet, dass wir in diesem Jahr 146 Tage für den Staat arbeiten, um die Steuereinnahmen zu decken. Der Staatshaushalt sieht für das..

26.05.22 10:34 |

Staatsschulden erreichen 25,1% vom BIP

Der institutionelle Sektor „Staatsleitung“ meldet ein Haushaltsdefizit von 2,8 Mrd. Euro, was 4,1% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht, so die vorläufigen Daten des Nationalen Statistikamts. Das Defizit im Teilsektor „Zentrale Leitung“ betrug im..

26.04.22 18:39 |

Haushaltsdefizit von über 2 Milliarden Euro in nur einem Monat

Das Haushaltsdefizit des Staates darf nach den Vorgaben des Vertrages von Maastricht 3% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und die Gesamtverschuldung 60% vom BIP nicht überschreiten. Diese Kriterien wurden bisher von Bulgarien strikt eingehalten und..

05.01.22 15:02 |

Staatsbudget soll voraussichtlich im Februar verabschiedet werden

Bulgarien beendete 2021 mit einem Haushaltsdefizit von rund 3%, wie es der Vertrag von Maastricht über die Fiskalregeln der EU-Mitgliedstaaten zulasse. Es sei realistisch, dass der Haushalt 2022 im Februar vom Parlament verabschiedet wird und defizitär..

04.01.22 18:09 |

Inländische Staatsverschuldung wächst weiter

Am Montag einer jeden Woche nimmt Bulgarien neue Schulden auf. Es handelt sich um interne Anleihen von lokalen Banken, Pensionskassen und anderen Investoren. Gestern wurde dieser Trend mit einer neuen Anleihe in Höhe von 255 Mio. Euro bestätigt,..

23.11.21 15:51 |
Nationalbank

BNB bietet Investoren 250 Millionen Euro Staatsanleihen

In einer Aktion bietet die Bulgarische Nationalbank (BNB) 250 Millionen Euro neue Staatsschulden zum Kauf an. Werden alle 10-jährigen Anleihen verkauft, beträgt die Neuverschuldung ab Anfang 2021 1,15 Milliarden Euro. Die BNB rechnet damit, dass..

25.10.21 10:10 |

Weltbank erwartet höheres Wirtschaftswachstum bis Jahresende

Die Weltbank hat ihre Prognose für die Entwicklung der bulgarischen Wirtschaft für 2021 korrigiert. Das jährliche Bruttoinlandsprodukt (BIP) Bulgariens soll um 3,7% wachsen. Die bisherige Prognose war für ein Wachstum von 2,6% bis Jahresende. Die..

06.10.21 13:30 |
Всички новини: днес | вчера

Горещи теми

Войната в Украйна