Eмисия новини
от 11.00 часа
Finanzminister Waleri Beltschew

Bis Jahresende sollen keine weiteren Staatsschulden aufgenommen werden

Die Schuldengrenze Bulgariens ist auf 2,25 Milliarden Euro festgelegt; bisher haben wir 1,9 Milliarden Euro beansprucht, informierte der geschäftsführende Finanzminister Waleri Beltschew in der Rubrik „Die Regierung spricht offen“. Das bedeute, so..

02.12.21 10:42 |
Nationalbank

BNB bietet Investoren 250 Millionen Euro Staatsanleihen

In einer Aktion bietet die Bulgarische Nationalbank (BNB) 250 Millionen Euro neue Staatsschulden zum Kauf an. Werden alle 10-jährigen Anleihen verkauft, beträgt die Neuverschuldung ab Anfang 2021 1,15 Milliarden Euro. Die BNB rechnet damit, dass..

25.10.21 10:10 |

Wirtschaftsprioritäten der Parteien des neuen Parlaments

Die Ergebnisse der jüngsten Parlamentswahlen verdeutlichen, dass sich die Bürger in ihrer Mehrheit eine neue Leitung des Landes wünschen. In den fast ein Jahr andauernden Protesten auf den Straßen und Plätzen der Großstädte des Landes sprachen..

07.04.21 00:07 |

Bulgarien bereit, Krise bald zu überwinden

„Unser Ziel besteht darin, schnellstmöglich die Pandemie hinter uns zu lassen, damit wir im kommenden Jahr erneut ein Wirtschaftswachstum von 3,4 bis 4 Prozent erreichen. Sobald es mit der europäischen Wirtschaft wieder aufwärts geht, was im..

29.11.20 11:21 |
Finanzminister Kiril Ananiew

Der Staatshaushalt 2021: sozial, mit Blick auf die Wahlen, krisenbekämpfend oder unrealistisch

Die bulgarische Volksversammlung hat gestern den Staatshaushalt für 2021 endgültig verabschiedet. Eigentlich haben die Abgeordneten gleich drei Budgets gebilligt – für die staatliche Sozialversicherung, die nationale Krankenkasse und den..

27.11.20 16:35 |

Parlament verabschiedet Staatshaushaltsplan für 2021

Nach dreitägigen Debatten verabschiedeten die Abgeordneten den Haushalt für nächstes Jahr in letzter Lesung. Er geht von Einnahmen in Höhe von 24,3 Milliarden Euro aus. Die Ausgaben werden 26,8 Milliarden Euro betragen . Es wird ein Defizit..

26.11.20 11:55 |

Institut für Marktwirtschaft: Haushalt muss Reformen und Investitionen fördern

Im Kontext der Corona-Pandemie muss der Haushalt 2021 auf schnelle und mutige Strukturreformen setzen und Investitionen, Beschäftigung und Produktion fördern . Das schlagen Experten des Instituts für Marktwirtschaft im von ihnen ausgearbeiteten..

16.11.20 11:58 |

Haushalt 2021 sieht in Notfällen Defizit von über 3% vor

Im Notfall solle im kommenden Jahr das Haushaltsdefizit die festgelegte Obergrenze von 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts überschreiten können, sehe ein Vorschlag des Finanzministeriums vor, meldet investor.bg. Die weltweite Corona-Pandemie und..

29.09.20 11:16 |

Corona erfordert Aktualisierung des Haushalts

Das Parlament verabschiedete mit voller Mehrheit die für dieses Jahr zweite Aktualisierung des Staatshaushaltsplans 2020. Die Veränderungen ergeben sich aus den Engagements Bulgariens in Verbindung mit den von der Europäischen Union geschaffenen..

26.06.20 10:09 |

Gewerkschaften optimistisch in Bezug auf Überwindung der Krise

„Bulgarien besitzt stabile Finanzrücklagen und Mechanismen und ich bin halbwegs optimistisch gestimmt, was den Ausgang aus der Krise anbelangt“, sagte Plamen Dimitrow, Vorsitzender der Gewerkschaftszentrale KNSB in einem Interview für den BNR. Die KNSB..

25.04.20 15:55 |
Всички новини: днес | вчера
Подкасти от БНР